21.12.2019 › Schauspielhaus

Poetryslam „Dead or Alive“

die Königsdisziplin des Poetry Slam
in Kooperation mit Livelyrix e. V.

Auf dem Bild: Leticia Wahl, Simon Werdelis, Ursula Hobmair, David Friedrich, David Weber, Jannik Hinsch, Moritz Kienemann, Rainer Holl
21.12.2019
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Rainer Holl
21.12.20219
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ursula Hobmair
21.12.20219
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: David Friedrich
21.12.2019
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Simon Werdelis
21.12.2019
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Leticia Wahl
21.12.2019
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Kienemann
21.12.2019
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nils Straatmann
21.12.2019
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Jannik Hinsch
21.12.2019
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nils Straatmann
21.12.2019
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: David Weber
21.12.2019
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Kienemann, Ursula Hobmair, Jannik Hinsch, Simon Werdelis
21.12.2019
Foto: Sebastian Hoppe
21.12.2019
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Simon Werdelis, Ursula Hobmair, Moritz Kienemann, Jannik Hinsch, David Weber, Rainer Holl
21.12.2019
Foto: Sebastian Hoppe
Handlung
Dead or Alive – die Königsdisziplin des Poetry Slam! Die besten Poeten der Gegenwart duellieren sich mit den größten Dichtern der Geschichte. Virtuos, pointiert und ohne Blatt vorm Mund legen die Slam Poeten vor, dann halten Rainer Maria Rilke, Mascha Kaléko oder Rio Reiser, liebevoll von Mitgliedern des Ensembles des Staatsschauspiels Dresden interpretiert, dagegen. Am Ende darf das Publikum entscheiden, wer gewinnt: Schillers „Handschuh“ oder Julia Engelmanns „One day Baby“? Moderiert wird der Abend vom zweifachen deutschen Meister im Poetry Slam Nils Straatmann.

www.leticia-wahl.de
davidfriedrich.de
rainerholl.de
nilsstraatmann.de
Besetzung
Poeten der Gegenwart
David Friedrich (deutscher Meister TEAM 2018), Rainer Holl (Berliner Meister 2017, sächsischer Vizemeister 2019), David Weber (deutscher Vizemeister 2018), Leticia Wahl
Moderation
Nils Straatmann
Videos