25.09.2022 › Schauspielhaus

Sörensen am Ende der Welt

von Sven Stricker
Lesung mit Bjarne Mädel und Sven Stricker
BBB
IMAGE: /content-images/image720/999b5320890237c9b9e90fb103a3bf1d/17578/bjarne_maedel___foto_juergen_bauer_16x9.jpg" alt="" width="1920" height="1080
CCC
FOTO Jürgen Bauer
Handlung
Mit Hamburg ist Schluss, Kommissar Sörensen ist endgültig ins nordfriesische Katenbüll gezogen. Dort hoffte er einst, Ruhe und Gelassenheit zu finden, doch daraus wurde nichts. Wo Sörensen auftaucht, da sind Leichen nicht weit. In Sven Strickers SÖRENSEN AM ENDE DER WELT liegt ein Toter im Koog, erstochen mit einem Schraubenzieher. Ausgerechnet der junge Ole Kellinghusen, ein guter Freund von Sörensen und werdender Vater, gilt als verdächtig, schließlich hat er den Toten offenbar als Letzter lebend gesehen – und jetzt ist Ole verschwunden. Sörensen beginnt zu ermitteln, immer in der Hoffnung, dass seine Angststörung ihm nicht in die Quere kommt.

Sven Stricker und Schauspieler Bjarne Mädel (DER TATORTREINIGER) lesen aus dem Roman. Humor und Spannung sind garantiert.
Besetzung
Lesung mit
Bjarne Mädel, Sven Stricker
Termine
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Zu Gast
25
So
Sep
20.00 Uhr
Schauspielhaus
von Sven Stricker
Lesung mit Bjarne Mädel und Sven Stricker
im Anschluss Buchverkauf und Signierstunde im Parkettfoyer
Ersatztermin für die entfallene Veranstaltung am 31. März 2022
Preis: 23 € bis 37 €