Angebote für Pädagog*innen und Kulturvermittelnde

Newsletter

Monatlich verschicken wir Informationen in Form unseres Newsletters THEATER UND SCHULE per Mail oder per Post. Wir informieren über Premieren- und Aufführungstermine, Gastspiele, schulrelevante Sonderveranstaltungen und Fortbildungs- sowie Kooperationsangebote. Außerdem erhalten Lehrkräfte und Kulturvermittelnde ausgewähltes Zusatzmaterial sowie Plakate und Spielpläne für die Auslage in ihren Bildungseinrichtungen. Der Newsletter ist auch auf unserer Homepage einsehbar.
Anmeldung und Information: in der Theaterpädagogik.

Materialmappen

Wir stellen zu ausgewählten Inszenierungen Materialmappen mit theoretischen Impulsen, dramaturgischen Informationen sowie Anregungen der Theaterpädagogik für die Vor- und Nachbereitung des Theaterbesuchs im Rahmen des Fachunterrichts zur Verfügung.
Nachzufragen in der Theaterpädagogik. Eine Übersicht unserer Materialmappen finden Sie in jedem Newsletter THEATER UND SCHULE.

Vorschaupass

Mit dem kostenlosen Vorschaupass sind Lehrkräfte und Kul­turvermittelnde berechtigt, Karten für das Format VORSCHAU zu erwerben. Er ist personengebunden und gilt für die gesamte Spielzeit 2019/2020.
Beantragung: in der Theaterpädagogik.

Vorschau

Wir bieten die Möglichkeit, unsere Neuproduktionen ‚vorzuschauen‘: entweder kostenfrei im Rahmen einer Endprobe oder beim Besuch einer der ersten fünf Aufführungen der jeweiligen Inszenierung nach der Premiere. Dafür wird ein gültiger Vorschaupass benötigt. Die Vorschautickets sind nicht übertragbar und begrenzt auf zwei Personen pro Veranstaltung. Informationen über mögliche Endprobenbesuche bzw. Aufführungstermine sowie alle Zusatzveranstaltungen zur jeweiligen Inszenierung erhalten alle Nutzer*innen monatlich per Mail.
Kosten: 9,00 € für das Ticket. Information: in der Theaterpädagogik.

Vorschau Plus

Manchmal braucht es mehr als nur den vorschauenden Blick. Wir laden interessierte Lehrkräfte zu Theaterbesuchen mit speziellem Rahmenprogramm ein: Sie treffen vor oder nach der Aufführung Theaterexpert*innen und erfahren mehr über die Themen oder das künstlerische Konzept der Inszenierung.
Angebot für Inhaber*innen des Vorschaupasses. Information und Einladung: über die Theaterpädagogik. Kosten: 9,00 € für das Ticket.
Fortbildungen

Eine schulinterne Lehrer*innenfortbildung (SCHILF) oder ein Fachthementag für Referendar*innen

ist in Anlehnung an den Besuch einer Inszenierung unseres Theaters planbar. Wir fokussieren Möglichkeiten der spielpraktischen Auseinandersetzung mit immanenten Themen oder Schwerpunkten der jeweiligen Produktion und erproben theaterpädagogische Methoden, die Lehrpersonen auf ihren Unterricht übertragen können.
Kosten: 9,00 € für das Ticket. Termin, Ort und Dauer: nach Absprache.

Jahresfortbildung

in Kooperation mit dem Landesamt für Schule und Bildung, Standort Dresden, Fortbildungsnummer D05678
Theater hat nicht nur in der Schul-AG oder im Deutschunterricht seinen Platz, sondern knüpft auch an die verschiedensten natur- und gesellschaftswissenschaftlichen Fragen an. Der B:Club freistunde richtet sich an Lehrkräfte, die theaterpädagogische Methoden in Theaterprojekten oder in ihrem Fachunterricht einsetzen möchten. Sie erhalten praktische Anregungen für die Umsetzung der curricularen Anforde-rungen an Theater im sächsischen Lehrplan bzw. für Projekte, die im schulischen Kontext initiiert werden.
In dieser Fortbildung werden Grundlagen des darstellenden Spiels in Bezug auf die Arbeit mit Körper, Raum, Figur, Text und Improvisation vermittelt. Ein wichtiger Bestandteil sind gemeinsame Theaterbesuche. Wir untersuchen die Rolle der Lehrkräfte als Expert*innen der Interaktion mit heterogenen Gruppen. Ziel ist es, einen Parcours zu entwickeln, in dem Lehrplanschwerpunkte aus unterschiedlichen Unterrichtsfächern die Zuschauer*innen in ungewohnte Auseinandersetzungen bringen.
Diese Fortbildung ist Teil des Clubangebotes der Bürger:Bühne am Staatsschauspiel Dresden.
Für Lehrkräfte aller Schularten. Leitung: Lisa Jäger und Philipp Teich. Termine: September 2019 bis Juni 2020, donnerstags von 18.30 bis 21.00 Uhr + 2 Wochenenden.

Fortbildungen zu Neuproduktionen

An der Produktion beteiligte Künstler*innen, Dramaturg*innen und Theaterpädagog*innen laden Lehrpersonen, Referendar*innen und Kulturvermittelnde vor ausgewählten Vorstellungsterminen zu Fortbildungseinheiten ein und erkunden mit den Teilnehmer*innen, wie Themen und Inhalte durch theaterpädagogische Methoden auf den Fachunterricht übertragbar sind.
Genaue Termine und Schwerpunkte geben wir rechtzeitig über den Newsletter THEATER UND SCHULE und Einladungen bekannt. Kosten: 9,00 € für das Ticket. Anmeldung: in der Theaterpädagogik.

Mit der Faust in die Welt schlagen

nach dem Roman von Lukas Rietzschel
REGIE Liesbeth Coltof
URAUFFÜHRUNG 13.09.2019  › Kleines Haus 1
Informationen zur Inszenierung finden Sie hier.
LEITUNG Philipp Teich
TERMIN September 2019

Mutter Courage und ihre Kinder

von Bertolt Brecht
musikalische Einrichtung der Musik von Paul Dessau
von Thomas Kürstner und Sebastian Vogel
REGIE Armin Petras
PREMIERE 27.09.2019  › Schauspielhaus
Informationen zur Inszenierung finden Sie hier.
LEITUNG Bettina Seiler
TERMIN Oktober 2019

Woyzeck

von Georg Büchner
REGIE Jan-Christoph Gockel
PREMIERE 19.10.2019  › Schauspielhaus
Informationen zur Inszenierung finden Sie hier.
LEITUNG Philipp Teich
TERMIN November 2019

Geisterritter

von Cornelia Funke
REGIE Nikolai Sykosch
PREMIERE 10.11.2019  › Schauspielhaus
Informationen zur Inszenierung finden Sie hier.
LEITUNG Bettina Seiler, Philipp Teich
TERMIN November 2019

2084 (Arbeitstitel)

ein digitales Diktaturmanöver
eine Produktion der Bürger:Bühne
REGIE Mirko Borscht
URAUFFÜHRUNG 14.12.2019  › Kleines Haus 1
Informationen zur Inszenierung finden Sie hier.
LEITUNG Lisa Jäger
TERMIN Januar 2020

Macbeth

von William Shakespeare
REGIE Christian Friedel
PREMIERE 21.03.2020  › Schauspielhaus
Informationen zur Inszenierung finden Sie hier.
LEITUNG Bettina Seiler
TERMIN April 2020
Kontakt
Telefon: 0351.49 13-742
E-Mail: theaterpaedagogik@staatsschauspiel-dresden.de