Einstellung des Spielbetriebs bis einschließlich 20. April 2020

Alle Vorstellungen der Sächsischen Staatstheater Dresden – Semperoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden – werden bis einschließlich 20. April 2020 aufgrund des Erlasses der sächsischen Landesregierung zur Eindämmung des Coronavirus in Sachsen abgesagt. Auch Führungen und Begleitprogramme sowie Veranstaltungen an anderen Spielorten sind davon betroffen.

Vorverkaufskassen geschlossen

Bitte haben Sie in dieser besonderen Situation Verständnis dafür, dass wir zum Schutz aller den direkten Kontakt im Besucherservice eingestellt haben. Unsere Mitarbeiter*innen stehen Ihnen aber selbstverständlich weiterhin telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.
Sie erreichen uns montags bis freitags von 10.00 – 16.00 Uhr telefonisch unter 0351.49 13-555 und per E-Mail tickets@staatsschauspiel-dresden.de.

Rückgabe bereits gekaufter Tickets

Premierenkarten: Falls Sie für eine unserer Premieren, die von der Schließung des Schauspielhauses und Kleinen Hauses betroffen sind, Karten haben, behalten diese für den neuen Premierentermin ihre Gültigkeit. Sie werden von uns über den Alternativtermin so rasch wie möglich informiert.
Unabhängig davon können alle bereits für Veranstaltungen des Staatsschauspiels Dresden gekauften Karten telefonisch oder per E-Mail unter Angabe der Auftragsnummer bis 30. April 2020 storniert werden. Die Bearbeitung erfolgt chronologisch nach Posteingang.

Bitte teilen Sie uns unbedingt mit, ob Sie die Zusendung eines Gutscheins mit 3-jähriger Gültigkeit oder die Rückerstattung des Kartenpreises wünschen, damit wir nicht zusätzlich nachfragen müssen. Im Falle der Rückerstattung benötigen wir bitte Ihre vollständige Bankverbindung (IBAN und BIC, Name des Kontoinhabers).
Uns erreichen auch zahlreiche Anfragen, ob der Gegenwert der Karten gespendet werden kann. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung! Geben Sie bei der Kartenrückgabe bitte einfach das Stichwort „Für besondere künstlerische Projekte“ an.
Informationen über Verschiebungen von Anrechtsvorstellungen oder Neuansetzungen von Inszenierungen können wir derzeit noch nicht geben.

Alle Karteninhaber*innen, die ihre Karten über www.eventim.de oder über externe Vorverkaufsstellen gebucht haben, bitten wir, sich direkt bei den Anbietern zu melden.

Gekaufte Armbändchen für die 9. Lange Nacht der Dresdner Theater können wir aus organisatorischen Gründen erst zu einem späteren Zeitpunkt zurücknehmen.

Wir bitten Sie herzlich um Verständnis und Geduld. Wir bemühen uns, alle Anfragen so bald als möglich zu bearbeiten. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf unserer Website, über unsere Newsletter und auf unseren Kanälen in den sozialen Netzwerken.

Ihr Staatsschauspiel Dresden

Staatsschauspiel Dresden@Home

Online-Angebote des Staatsschauspiels Dresden

Welttheatertag

27. März 2020

Seit 1962 wird der Welttheatertag mit der Botschaft eines Autors begangen, in diesem Jahr unter dem Titel THEATER ALS SCHREIN von Shahid Nadeem aus Pakistan.

Newsletter

ALLGEMEINER NEWSLETTER
erscheint in der Regel wöchentlich

NEWSLETTER BÜRGERBÜHNE
erscheint in der Regel monatlich

NEWSLETTER MONTAGSCAFÉ
erscheint in der Regel wöchentlich