Nächste Vorstellungen
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
20
Fr
Sep
19.30 - 20.45 Uhr
Kleines Haus 1
Ein Lehrstück ohne Lehre
von Max Frisch
19.00 Einführung
Preis: 20 € bis 23 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
20
Fr
Sep
19.30 - 21.30 Uhr
Schauspielhaus
19.00 Einführung
im Anschluss Publikumsgespräch
Preis: 15 € bis 31 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
20
Fr
Sep
20.00 - 21.20 Uhr
Kleines Haus 3
im Anschluss Publikumsgespräch
Preis: 13 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
21
Sa
Sep
19.30 - 21.50 Uhr
Schauspielhaus
Preis: 15 € bis 31 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
21
Sa
Sep
19.30 - 21.15 Uhr
Kleines Haus 1
von Jan-Christoph Gockel unter Verwendung von Originaltexten, Tondokumenten u. a.
Preis: 20 € bis 23 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
22
So
Sep
16.00 - 18.55 Uhr
Schauspielhaus
von Anton Tschechow
aus dem Russischen von Elina Finkel
15.30 Einführung

Schnullertag! Vorstellung mit familienfreundlicher Anfangszeit und Kinderbetreuung im Theater.
Anmeldung unter 0351.49  13 - 555
Preis: 15 € bis 31 €
Schnullertag!
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Dresdner Premiere
22
So
Sep
19.00 - 20.10 Uhr
Kleines Haus 3
von Izzeldin Abuelaish
für die Bühne bearbeitet von Silvia Armbruster und Ernst Konarek
Preis: 13 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Zu Gast
22
So
Sep
20.00 Uhr
Kleines Haus 1, Musik zwischen den Welten
Das Jubiläumskonzert. 25 Jahre
Music and Sounds from the Celtic Northwest
präsentiert von der Konzert- und Theateragentur Andreas Grosse
Preis: 20 € bis 24 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
23
Mo
Sep
15.00 - ca. 22.00 Uhr
Kleines Haus
ab 19.00 MONTAGSTALK Interaktive Tischgespräche zu „Ökologie und Stadt“
Eintritt frei
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
23
Mo
Sep
19.30 - 21.15 Uhr
Kleines Haus 1
nach dem Roman von Philipp Winkler
in einer Bühnenfassung von Florian Hertweck
Preis: 18 € bis 21 €

Montagscafé

Montag, 23.09.2019
15.00 bis ca. 22.00 Uhr  › Kleines Haus
ab 19.00 MONTAGSTALK Interaktive Tischgespräche zu „Ökologie und Stadt“

Eintritt frei

„Hool – zwei Stunden Intensivtheater“

MDR Sachsenspiegel

Montag, 23.09.2019
19.30 Uhr  › Kleines Haus 1

„Schuldenmädchen-Report – ein amüsant nachdenklicher Theaterabend“

Dienstag, 24.09.2019
20.00 Uhr  › Kleines Haus 3
im Anschluss Publikumsgespräch

Vorverkaufsstart!

für FAST FORWARD – Europäisches Festival für junge Regie

Mittwoch, 25.09.2019
ab 13.00 Uhr online sowie an allen bekannten Vorverkaufskassen

Schnupper-Angebot

Wähle 4 oder mehr!

Stellen Sie selbst Ihre Wunschtermine zusammen, ganz wie es Ihnen gefällt. Sie können sich aus 8 Vorstellungen mindestens 4 aussuchen.

NEU: Theatercard 50

Das ganze Repertoire zum halben Preis.

Mit Ihrer neuen Theatercard 50 genießen Sie ein Jahr lang unvergessliche Theatererlebnisse. Sie zahlen einmalig 50,00 € und sparen bei jedem Kauf 50 % gegenüber dem regulären Kartenpreis. Zusätzlich schenken wir Ihnen zu Ihrem Vorstellungsbesuch ein Programmheft.


FRÜHBUCHER-TERMINE

Für alle, die sich ihre Lieblingsplätze bereits eher sichern wollen, sind zahlreiche, bereits fixierte Vorstellungstermine ab sofort für den Kartenkauf freigeschaltet. Im Spielplan sind die Termine mit dem Zusatz FRÜHBUCHER gekennzeichnet.

Unart

Jugendwettbewerb für multimediale Performances

Bewerbungsschluss
Freitag, 27.09.2019!

www.unart.net

Montagscafé on Tour

Samstag, 28.09.2019
EIN SONG AUS PROHLIS
14.00 – 18.00 Uhr  › Bürgerfest Netzwerk „Prohlis ist bunt“

Vorverkaufsstart!

für A CHRISTMAS CAROL – EIN WEIHNACHTSLIED
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens

Dienstag, 01.10.2019
ab 10.00 Uhr online sowie an allen bekannten Vorverkaufskassen

30 Jahre Friedliche Revolution

THEMENWOCHE DER SÄCHSISCHEN STAATSTHEATER

03.–13.10.2019
› Staatsschauspiel Dresden und Semperoper Dresden

Let Them Eat Money. Welche Zukunft?!

von Andres Veiel
in Zusammenarbeit mit Jutta Doberstein

ZU GAST
Deutsches Theater Berlin
Donnerstag, 03.10.2019
20.00 Uhr  › Schauspielhaus

Die Ritter der Tafelrunde

von Christoph Hein

Samstag, 05.10.2019
19.30 Uhr  › Schauspielhaus

Präsentation der Fernsehaufzeichnung und Gesprächsrunde mit Beteiligten der Aufführung von 1989

Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst

Ingo Schulze liest aus seinem Roman

ZU GAST
Sonntag, 06.10.2019
19.00 Uhr  › Schauspielhaus

„Theater von einem anderen Stern – Schuld und Sühne“

nachtkritik.de

Montag, 07.10.2019
19.30 Uhr  › Schauspielhaus
19.00 Uhr Einführung

Fritzi – Eine Wendewundergeschichte

von Ralf Kukula und Matthias Bruhn
Kinder- / Jugendfilm für alle ab 6 Jahre

DRESDNER FILMPREMIERE
Dienstag, 08.10.2019
18.00 Uhr  › Schauspielhaus

„Ein Spiel zwischen Fakten und Fiktion – Operation Kamen“

Sächsische Zeitung

Mittwoch, 09.10.2019
19.30 Uhr › Kleines Haus 2

Devid Striesow liest Robert Walser

ZU GAST
Mittwoch, 06.11.2019
19.30 Uhr  › Schauspielhaus

Axel Hacke liest und erzählt

ZU GAST
Freitag, 29.11.2019
19.30 Uhr  › Schauspielhaus

Searching for William

Woods of Birnam & William Shakespeare in concert

ZU GAST
Montag, 23.12.2019
19.30 Uhr   › Schauspielhaus
im Anschluss Autogrammstunde

Newsletter

ALLGEMEINER NEWSLETTER
erscheint in der Regel wöchentlich

NEWSLETTER BÜRGERBÜHNE
erscheint in der Regel monatlich

NEWSLETTER MONTAGSCAFÉ
erscheint in der Regel wöchentlich

Podcast

SPIEGEL-Gespräch LIVE
IM STAATSSCHAUSPIEL DRESDEN

B:Podcast

Der Bürger:Bühnen-Podcast
„Und jetzt: Ein Gast!“

Jeden Monat stellt Dramaturgin Sabrina Bohl Menschen im Umfeld der Bürger:Bühne vor.

Dresdner Erklärung der Vielen

und bundesweite GLÄNZENDE DEMONSTRATION der Kunst- und Kulturschaffenden