Theaterpädagogik

Liebe Pädagog*innen,
liebe Theaterbegeisterte,

die Spielzeit 2022/2023 ist da! Wir möchten diese mit Mut und Zuversicht beim Schopfe packen und probieren den Aufbruch. Wir öffnen unsere Häuser für den gemeinsamen Austausch und die Begegnung. In diesem Heft finden Sie eine Übersicht über unser aktuelles Workshop-Programm für Menschen aller Altersgruppen, Referendar*innen und Lehrer*innen sowie Informationen zu barrierefreien Theaterangeboten. Auch in dieser Spielzeit brechen wir auf zu neuen künstlerischen Vorhaben und bieten Lehrer*innen Fortbildungen zu Premieren und zu Repertoirevorstellungen an. Erobern Sie mit uns den Shakespeareschen Kosmos mit MACBETH, der Bürger:Bühnen-Produktion WIE ES EUCH GEFÄLLT oder Ben Jonsons Komödie DER ALCHEMIST. Die Antike wagt in DIE ORESTIE den Aufbruch zu einer Vorform der Demokratie, in Hauptmanns VOR SONNENAUFGANG kann niemand der Macht des Milieus entkommen, BARON MÜNCHHAUSEN saust auf der Kanonenkugel in Richtung feindliche Festung, und Dorothy aus DER ZAUBERER VON OZ muss nur dreimal die Hacken zusammenschlagen und fest ans Ziel denken, um ihren Ort zu wechseln.
So einfach ist das Aufbrechen sicherlich nicht immer, aber Ziel hilft viel. Mit EINMAL ZUKUNFT UND ZURÜCK ist unser Ziel die Schule. Das Klassenzimmerstück zu den Themen Utopie und Nachhaltigkeit ist ab dieser Spielzeit buchbar. Auch wir möchten nachhaltiger agieren und stellen viele Informationen vorrangig elektronisch für Sie zusammen. Lassen Sie uns gemeinsam aufbrechen zu mehr Verstehen und zu mehr Theater-Erleben, zu mehr Fragen und mehr Raum für Antworten.
Wir freuen uns auf Sie!

Das Team der Theaterpädagogik am Staatsschauspiel Dresden
Janny Fuchs, Insa Griesing, Mathias Müller und Dania Hamid (FSJ Kultur)

Telefon 0351.49 13-742
E-Mail theaterpaedagogik@staatsschauspiel-dresden.de