Matthias Krieg

wurde in Karl-Marx-Stadt geboren. Er studierte zunächst Psychologie an der Freien Universität Berlin und anschließend Sound Engineering an der SAE Berlin. Seit 2008 ist er ausschließlich als Musiker, vor allem als Theatermusiker tätig.
Matthias Kriegs Musik entstand u. a. für Inszenierungen am Münchner Residenztheater, am Theater Bremen, in den Münchner Kammerspielen, am DT in Göttingen, am Schauspielhaus Düsseldorf, am Badischen Staatstheater Karlsruhe, am Theater Heidelberg und am Theater Bielefeld. Zudem waren seine Arbeiten in mehreren Produktionen des ZDF zu hören. Seit Anfang 2015 realisiert Matthias Krieg neben seiner Theatertätigkeit das Solo-Bandprojekt „IMK“. 2017 komponierte er die Musik „plus minus kosmos“ für die Staatlichen Museen zu Berlin zu der Ausstellung „Alchemie. Die Große Kunst“ am Kulturforum in Berlin.
Aktuelle Produktionen
Stummes Land
Musik, Live-Musik