Frühjahr 2022 › Schauspielhaus

Dresdner Reden 2022

Handlung
Die Dresdner Reden blicken auf eine mehr als 25-jährige Geschichte zurück und sind längst eine Institution in der Stadt. Die Liste der bisherigen Gäste liest sich wie ein ‚Who’s Who‘ des ­nationalen und internationalen Kultur- und Geisteslebens. Bei den Dresdner Reden ist kein Motto vorgegeben, allein der ‚Gedanke zur Zeit‘ verbindet die Reden eines jeden Jahrgangs. In der vergangenen Spielzeit waren Aleida Assmann, Jenny Erpenbeck, Franz Müntefering und Sven Plöger als Redner*innen zu Gast im Schauspielhaus. Diese traditionsreiche Reihe findet im Frühjahr 2022 wieder in Kooperation mit der Sächsischen Zeitung statt.