Sarah Schmidt

Schauspielerin
geboren 1997 und aufgewachsen in Leipzig. Sie studiert seit 2018 Schauspiel an der Universität der Künste Berlin. Bereits vor ihrem Studium stand sie im Jugendtheaterclub des Schauspiel Leipzig unter der Regie von Yves Hinrichs auf der Bühne.
Während ihres Studiums war sie u. a. an der Schaubühne Berlin in Herbert Fritschs CHAMPIGNOL WIDER WILLEN, im UNI.T Theater in TARTUFFE in der Regie von Hermann-Schmidt-Rahmer, im bat-Studiotheater in DEINE MACHT MIR NICHTS vom Regie-Kollektiv Alina Fluck und zuletzt als Isa in TSCHICK am Deutschen Theater Berlin in der Regie von Alexander Riemenschneider zu sehen. Sarah Schmidt dreht seit 2016 für Film und Fernsehen, zuletzt die Serie ALMOST FLY (Regie: Florian Gaag) und ihre studentische Eigenarbeit HASCHERL.
Ab 2022 führt sie ihr Erstengagement ans Staatsschauspiel Dresden, wo sie zunächst in GAS in der Regie von Sebastian Baumgarten zu sehen sein wird.
Aktuelle Produktionen