11.05., 11.06., 15.06.+17.06.2017 › Kleines Haus 3

*Endlich …

Werkstattaufführung des Clubs der begleitenden Bürger
FOTO Daniel Koch
Handlung
„Möchten Sie wissen, wie Sie sterben?“, fragt Max Frisch seine Leser_innen in seinem berühmten Fragebogen. Er ruft uns damit ins Bewusstsein, dass alles, was gerade passiert, irgendwann vorbei sein wird. Der Landesverband für Hospizarbeit und Palliativmedizin Sachsen e. V. ist Impulsgeber für den Club der begleitenden Bürger am Staatsschauspiel Dresden, der die Begleitung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase in den Fokus rückt. Auf der Bühne stehen ehrenamtliche Mitarbeiter_innen aus diesem Bereich sowie Dresdner_innen, die in ihrem engeren Umfeld mit dem Thema konfrontiert wurden. Durch selbstgeschriebene Texte geben die Darsteller_innen persönliche Einblicke in ihre Gedanken- und Erfahrungswelten. Wir laden Sie ein, uns durch diesen sinnlichen Abend zu begleiten, denn „jetzt sind wir erst mal alle hier“ und leben – mit allem, was dazu gehört!

In Kooperation mit dem Landesverband für Hospizarbeit und Palliativmedizin Sachsen e. V.
Besetzung
Leitung
Nora Otte
Ausstattung
Assistenz
Matthias Held
Mit
Anja Barthel, Uta Bödner, Hanna Bollmann, Carolin Bornschein, Annett Briese, Stefan Bücker, Christine Buhl, Eva Daßinnies, Stephanie Heinrich, Ute Henning-Junghanns, Karl Jumel, Berit Kaboth, Ruth Kammel, Heide-Marie Naubereit, Wolfgang Petzold, Annet Steier, Petra Wahl