19.+27.04.2017 › Kleines Haus 3

Frische Waldluft oder so

Werkstattaufführung des Clubs der besorgten Bürger
Handlung
Wir sind die besorgten Bürger. Wir machen uns Sorgen. Wir sind aber keine Besserwisser oder Rechthaber. Wir denken nicht nur negativ, so dass aus einer Sorge eine handfeste Paranoia werden kann. Wir sorgen uns auch um andere, nicht nur um uns, denn das kann den Menschen verdammt gut tun. Ein besorgter Bürger zu sein ist gar nicht so leicht. Und unter besorgten Bürgern zu sein noch viel weniger. Was ist Sorge? Angst? Ohnmacht? Zweifel? Manchmal will man sich diese Frage einfach nicht mehr stellen, denn Meinungen gibt es viele und schnell geht es ans Eingemachte. Kontrovers wird es, wenn es um die Frage geht, wie politisch man werden möchte, wenn man gemeinsam Theater spielt? Zusammen begeben wir uns auf die Suche nach Ursachen und Folgen kollektiver und privater Sorgen. Wir sind unterschiedlich und haben viel gemeinsam. Sorglos sein ist anstrengend. Was kann man gegen Sorgen tun? Frische Waldluft soll helfen.
Besetzung
Leitung
Marie Bretschneider, Christine Gerstner
Ausstattung
Janine Haschke
Mit
Hella Bednarzik, Isabel Dzierson, Evelyn Ebert, Maximilian Frydetzki, Ulrike Göhler, Barbara Max, Andreas Metzler, Anna Shutina, Andreas Werner, Kerstin Wonneberger, Kathrin Zähle, Sabine Zybell