Katrin Breschke

Dramaturgin
geboren 1980, studierte an der TU Dresden Germanistik, Romanistik und Philosophie und im Anschluss Dramaturgie an der Hessischen Theaterakademie in Frankfurt am Main. In der Spielzeit 2008/2009 war sie als Schauspieldramaturgin am Theater und Philharmonischen Orchester Heidelberg und in der Spielzeit 2009/2010 am Staatstheater Nürnberg tätig. Bis 2016/2017 gehörte sie unter der Intendanz von Joachim Klement zur Schauspieldramaturgie des Staatstheaters Braunschweig. Sie arbeitete unter anderen mit den Regisseur*innen Daniela Löffner, Mina Salehpour, Sebastian Schug, Stefan Otteni, Nicolai Sykosch, Schirin Khodadadian, Michael Talke und Stephan Rottkamp zusammen. In den Spielzeiten 2017/2018 bis 2019/2020 war Katrin Breschke als Dramaturgin am Staatsschauspiel Dresden tätig.
Seit 2020 ist sie Projektleiterin bei FLUX – Netzwerk Theater und Schule in Hessen, arbeitet als freischaffende Dramaturgin und erarbeitet Audiodeskriptionen für das Theater.
Aktuelle Produktionen