07.06. + 22.06.2018 › Kleines Haus 3

Salzige Marmelade

Werkstattaufführung des Clubs der postdramatischen Bürger*innen
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Handlung
Eine sagt: Dem Club der postdramatischen Bürger*innen liegt der Roman von Jaroslav Rudiš’ NationalstraSSe zu Grunde. Ein anderer sagt: Fang nie mit der Rechten an. Und eine andere sagt: Wir fallen übereinander her. Und einer sagt: Für mich bedeutet der Club einfach etwas in Richtung „totales Theater“. Und eine andere sagt: Krass, wie zwiegespalten ein Mensch mit seinen Gedanken sein kann. Und noch ein anderer sagt: Wir versuchen eine postdramatische Aufführung zu erarbeiten und testen unseren Denkraum. Und noch eine andere sagt: Mit netten Leuten wunderbar die eigenen Grenzen austesten. Und eine andere sagt: Ein Thema wird weitestgehend von Sprache befreit und verliert nichts von seiner Aussage. Und wieder eine andere sagt: Der Club ist Beckenbodenmuskulatur-Training und postdramatische Entfaltung in einem. Und noch eine andere sagt: Das erzähl ich dir mal in Ruhe.
Besetzung
Leitung
Nora Otte
Ausstattung
Assistenz
Susanne Jaschalke
Mit
Anja Barthel, Annett Briese, Wolfram Eberius, Alica Müller, Susann Neumann, Tatiana Schimmelpfennig, Rebecca Renatus, Michael Sommer, Isabell Schütze, Leah Stange, Sandra Stränsch, Oliver Zippel