› Sachsen

X-Dörfer

Handlung
Das Staatsschauspiel Dresden geht in die Fläche, um den Bürger*innen eine Bühne für eigene Ideen zu geben. Gemeinden, Vereine und Initiativen aus der Pilot-Region Sächsische Schweiz-Osterzgebirge können sich für die Entwicklung eigener Kulturprojekte im Jahr 2022/2023 bewerben. Die Projekte sollen auf vorhandene Kulturen, Strukturen, Themen und Bedürfnisse der jeweiligen Orte reagieren und gemeinsam mit den jeweiligen Bewohner*innen erdacht und durchgeführt werden. Ob die kulturelle Belebung der Dorfgaststätte, ein ehrenamtlich organisiertes Kino in einer leerstehenden Fabrik oder ein professionelles Landschaftstheaterprojekt – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die künstlerische Leiterin des Projekts, Miriam Tscholl, berät die Bewerber*innen. Bis zu sieben Gemeinden werden durch eine Jury ausgewählt und im darauffolgenden Jahr mit Unterstützung des Staatsschauspiels Dresden umgesetzt.

Mehr Informationen ab Januar 2022 auf unserer Website!
Besetzung
Künstlerische Leitung
Produktionsleitung