Premiere 10.11.2019 › Schauspielhaus

Geisterritter

von Cornelia Funke
für die Bühne bearbeitet von Beate Heine und Christina Rast
Auf dem Bild: Philipp Lux, Isabella Krieger, Mario Neumann
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Gina Calinoiu, Viktor Tremmel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Richard Feist, Mario Neumann, Elias Baumann
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Richard Feist, Mario Neumann, Elias Baumann, Ensemble
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Elias Baumann, Richard Feist, Mario Neumann
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Isabella Krieger, Richard Feist, Elias Baumann, Mario Neumann
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Gina Calinoiu, Philipp Lux, Isabella Krieger, Mario Neumann, Richard Feist, Salome Klimsch
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Mario Neumann, Philipp Lux, Isabella Krieger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, Isabella Krieger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Isabella Krieger, Mario Neumann
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Anton Löwe, Richard Feist, Gina Calinoiu, Isabella Krieger, Viktor Tremmel, Mario Neumann, Salome Klimsch
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Anton Löwe, Salome Klimsch, Richard Feist, Isabella Krieger, Gina Calinoiu, Mario Neumann, Viktor Tremmel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Mario Neumann, Isabella Krieger, Richard Feist
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Richard Feist, Anton Löwe, Elias Baumann, Salome Klimsch, Viktor Tremmel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Mario Neumann, Isabella Krieger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Isabella Krieger, Mario Neumann, Elias Baumann, Anton Löwe
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Mario Neumann, Elias Baumann
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, Richard Feist, Isabella Krieger, Mario Neumann
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Richard Feist, Philipp Lux, Isabella Krieger, Mario Neumann
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Mario Neumann, Richard Feist
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Viktor Tremmel, Mario Neumann, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Viktor Tremmel, Mario Neumann, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Elias Baumann, Gina Calinoiu, Richard Feist, Mario Neumann, Anton Löwe, Viktor Tremmel, Philipp Lux, Isabella Krieger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Mario Neumann, Isabella Krieger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Anton Löwe, Mario Neumann, Viktor Tremmel, Philipp Lux und Ensemble
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Richard Feist, Isabella Krieger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, Isabella Krieger, Mario Neumann, Viktor Tremmel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Elias Baumann, Jenny Trautmann
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Mario Neumann
Foto: Sebastian Hoppe
Handlung
Seit seine Mutter einen neuen Freund hat, läuft es für den elfjährigen Jon Whitcroft nicht gut. Er wird aufs Internat nach Salisbury geschickt, einer mehr als tausend Jahre alten und todlangweiligen Stadt. Als wäre das nicht schlimm genug, verfolgt ihn kurz nach seiner Ankunft nachts ein Geisterritter und klärt ihn darüber auf, dass auf seiner Familie ein alter Fluch lastet. Zum Glück weiß seine Mitschülerin Ella Littlejohn Rat, denn ihre Großmutter ist Expertin auf dem Gebiet der Geisterjagd. Gemeinsam durchforsten sie die magische Vergangenheit der alten Gemäuer, lösen Flüche und finden unerwartete Hilfe beim Grab des vergifteten Ritters William Longspee. In dunklen Nächten erleben sie gemeinsam die größten Schrecken und die schönsten Glücksmomente und werden durch diese Abenteuer allmählich zu besten Freunden.
Cornelia Funke gilt als eine der erfolgreichsten deutschen Kinderbuchautorinnen und ist dem Dresdner Publikum bereits durch die Romanadaptionen von RECKLESS, TINTENHERZ und HERR DER DIEBE bestens bekannt. In GEISTERRITTER öffnet sie die Tür zu den verwunschenen Mauern eines englischen Internats, einer opulenten Welt voller Ritter, Geister und geheimnisvoller Orte, in der sie doch ihre beiden Protagonisten Jon und Ella und ihre Sorgen, Ängste und Hoffnungen nie aus dem Blick verliert.
Dauer der Aufführung: 2 Stunden.
Eine Pause.
Besetzung
Kostüme
Kampfchoreografie
Licht
Tim Schulten
Dramaturgie
Jon Whitcroft
Ella Littlejohn
Zelda Littlejohn / Hubert de Burgh
Imogen Whitcroft / Alma Popplewell
Der Vollbart alias Matthew / Edward Popplewell
Der Vollbart alias Matthew / Edward Popplewell alternierend
Stuart Crenshaw / William Longspee
Angus Mulroney / Aleister Jindrich / Zugschaffner
Charles Stourton
Ela von Sailsbury
Salome Klimsch / Jenny Trautmann
Knechte / Kröten / Touristen
Ensemble
Video
Termine
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Ausfall!
13
Mo
Apr
16.00 - 18.00 Uhr
Schauspielhaus
von Cornelia Funke
für die Bühne bearbeitet von Beate Heine und Christina Rast
Preis: 21 € bis 31 €
Pressestimmen
„Überzeugende Akteure, Schwertkämpfe und langer Applaus. [...] Ein großes Theatervergnügen.“
Jörg Fehlisch, 11.11.2019, top-magazin-dresden.de
„Spannend, zauberhaft, einfallsreich und liebevoll inszeniert. Ein wundervolles Theatervergnügen für Klein und Groß.“
Lilly Vostry, 11.11.2019, Dresdner Morgenpost
„Ein richtiges Bühnenspektakel. Sie bekommen etwas für das Herz und etwas fürs Auge geboten, wie es das Kino kaum besser kann.“
Michael Bartsch, 12.11.2019, Dresdner Neueste Nachrichten
„Es ist eine wundervolle Geschichte über Liebe, Freundschaft und Vertrauen, wenn auch mit Gruseleffekt. Der Humor kommt nicht zu kurz.“
Birgit Weise, 12.11.2019, Sächsische Zeitung
„Wunderschöne und gruselige Momente mit guten und bösen Geistern hält das zauberhafte Stück bereit. [...] Begeisterter Beifall für ein Theatervergnügen für Klein und Groß, das augenzwinkernd zeigt: Das Leben ist voller Wunder.“
Lilly Vostry, 11.11.2019, meinwortgarten.com
Partner
Mit freundlicher Unterstützung unseres Projektpartners Ostsächsische Sparkasse Dresden.