FOTO Sebastian Hoppe

Nadja Stübiger

Schauspielerin
FOTO Sebastian Hoppe
wurde in Plauen/Vogtland geboren. Sie studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig“. Nach einem zweijährigen Auslandsaufenthalt in Mittelamerika arbeitete Nadja Stübiger als Schauspielerin in der Freien Szene Berlins, währenddessen sie ihre erste Filmrolle bekam. 2004 wurde sie von Catherine Sullivan für die Gastproduktion MANIFESTATION an der Volksbühne Berlin engagiert. Daraus entwickelte sich eine intensive Zusammenarbeit für zwei weitere Kinoproduktionen in Chicago und Miami, die im Tate Modern in London sowie in Paris zu sehen waren. Von 2007 bis 2013 war sie Ensemblemitglied am Staatstheater Stuttgart. Im Anschluss daran war sie erneut freischaffend als Schauspielerin tätig, arbeitete am Deutschen Nationaltheater Weimar sowie am Staatstheater Darmstadt. 2014 legte Nadja Stübiger mit DER EINSAME WESTEN von Martin McDonagh erfolgreich ihr Regiedebüt vor, eine Kooperation mit dem Stadttheater Rüsselsheim und der freien Gruppe „Sechzig/90“. Im gleichen Rahmen entstand 2017 ENTHANDUNG IN SPOKANE, ebenfalls von Martin McDonagh. Sie arbeitet zudem regelmäßig für Film und unterrichtet Studenten der HMT Leipzig. Seit der Spielzeit 2017/2018 ist Nadja Stübiger festes Ensemblemitglied am Staatsschauspiel Dresden. 2019 gastierte sie mit ERNIEDRIGTE UND BELEIDIGTE (Regie: Sebastian Hartmann) beim Berliner Theatertreffen und in Nowosibirsk. Zudem arbeitet sie kontinuierlich mit den Regisseuren Tom Kühnel und Sebastian Hartmann zusammen sowie mit Claudia Bauer, Nicolai Sykosch und Lilja Rupprecht.

Aktuelle Produktionen

Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: PC Nackt, Kriemhild Hamann, Sarah Schmidt, Marin Blülle, Torsten Ranft, David Kosel, Nadja Stübiger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Christian Rabending, PC Nackt, Nadja Stübiger, David Kosel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Gina Calinoiu, Nadja Stübiger, Ursula Hobmair
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Gina Calinoiu, Jonas Holupirek
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger, Friederike Bernhardt
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger, Betty Freudenberg
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Kaya Loewe, Nadja Stübiger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Yassin Trabelsi, Nadja Stübiger, Betty Freudenberg, Ahmad Mesgarha, Tilo Krügel, Kaya Loewe, Viktor Tremmel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Marin Blülle, Nadja Stübiger, Yassin Trabelsi
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger, Yassin Trabelsi
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger, Tilo Krügel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger, Julius Günzel, Ensemble
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Tilo Krügel, Betty Freudenberg, Viktor Tremmel, Nadja Stübiger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Viktor Tremmel, Tilo Krügel, Betty Freudenberg, Nadja Stübiger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Tilo Krügel, Nadja Stübiger, Betty Freudenberg, Viktor Tremmel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Betty Freudenberg, Nadja Stübiger, Yassin Trabelsi
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Betty Freudenberg, Ahmad Mesgarha, Yassin Trabelsi, Nadja Stübiger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger, Yassin Trabelsi, Kaya Loewe, Ahmad Mesgarha, Tilo Krügel, Viktor Tremmel, Betty Freudenberg
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Tilo Krügel, Betty Freudenberg, Ahmad Mesgarha, Yassin Trabelsi, Marin Blülle, Nadja Stübiger, Kaya Loewe, Viktor Tremmel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Yassin Trabelsi, Nadja Stübiger, Marin Blülle, Tilo Krügel, Betty Freudenberg, Viktor Tremmel, Kaya Loewe, Ahmad Mesgarha
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger, Kaya Loewe, Ensemble
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Onno Dreier, Philipp Makolies, Christian Friedel, Uwe Pasora, Christian Grochau (hinten)
Eva Hüster, Julius Passek, Christine Hoppe, Gina Calinoiu, Nadja Stübiger, Jakob Jugel, Ursula Hobmair, Ensemble (vorne)
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Rogner, Jannik Hinsch, Christine Hoppe, Oliver Simon, Christian Friedel, Nadja Stübiger und Ensemble
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger und Ensemble
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Christian Friedel, Nadja Stübiger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger, Christian Friedel und Ensemble
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sebastian Stert, Marin Blülle, Nadja Stübiger, Philipp Lux, Eva Hüster, Christine Hoppe, Holger Hübner
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger, Marin Blülle
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger, Eva Hüster, Marin Blülle, Holger Hübner, Christine Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sebastian Stert, Nadja Stübiger, Eva Hüster, Marin Blülle, Holger Hübner, Christine Hoppe, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Marc Dennewitz, Eva Hüster, Matthias Macht, Nadja Stübiger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ahmad Mesgarha, Marin Blülle, Sebastian Stert, Eva Hüster, Christine Hoppe, Nadja Stübiger, Holger Hübner, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Holger Hübner, Marin Blülle, Eva Hüster, Ahmad Mesgarha, Sebastian Stert, Nadja Stübiger, Christine Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, Marin Blülle, Eva Hüster, Sebastian Stert, Holger Hübner, Christine Hoppe, Nadja Stübiger, Ahmad Mesgarha
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger, Sebastian Stert, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sebastian Stert, Nadja Stübiger, Holger Hübner, Marin Blülle, Christine Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sebastian Stert, Nadja Stübiger, Eva Hüster, Marin Blülle, Christine Hoppe, Holger Hübner, Philipp Lux, Ahmad Mesgarha
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger, Eva Hüster, Marin Blülle, Holger Hübner, Christine Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger, Eva Hüster, Marin Blülle, Philipp Lux, Christine Hoppe, Holger Hübner
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Marin Blülle, Holger Hübner, Nadja Stübiger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger, Eva Hüster, Holger Hübner, Philipp Lux, Christine Hoppe, Marin Blülle
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger, Sebastian Stert, Eva Hüster, Marin Blülle, Holger Hübner, Christine Hoppe, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Andreas Dziuk, Nadja Stübiger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Thomas Eisen, Jannik Hinsch, Nadja Stübiger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Christoph Hermann, Daniel Séjourné, Jannik Hinsch, Nadja Stübiger, Thomas Eisen, Henriette Hölzel, Betty Freudenberg
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Matthias Trippner, Jan Stolterfoht, Christoph Hermann, Thomas Eisen, Jannik Hinsch Daniel Séjourné, Nadja Stübiger, Betty Freudenberg, Henriette Hölzel
Foto: Sebastian Hoppe

Termine

http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
28
Mi
Feb
20.00 Uhr
Kleines Haus 3
von Izzeldin Abuelaish, für die Bühne bearbeitet von Silvia Armbruster und Ernst Konarek / von Maya Arad Yasur
19.30 Uhr Einführung
im Anschluss Publikumsgespräch
Preis: 14 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
29
Do
Feb
19.30 – 21.15 Uhr
Schauspielhaus
ein Musik-Theaterabend
von Sebastian Hartmann und PC Nackt
Preis: 14 € bis 31 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
7
Do
Mrz
19.30 – 22.40 Uhr
Schauspielhaus
Preis: 14 € bis 31 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
8
Fr
Mrz
19.30 – 21.15 Uhr
Schauspielhaus
ein Musik-Theaterabend
von Sebastian Hartmann und PC Nackt
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
13
Mi
Mrz
19.30 – 21.40 Uhr
Kleines Haus 1
nach E.T.A. Hoffmann
Preis: 21 € bis 24 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
16
Sa
Mrz
19.30 – 22.35 Uhr
Schauspielhaus
von William Shakespeare
Übersetzungen von Dorothea Tieck und Heiner Müller
Preis: 21 € bis 37 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
17
So
Mrz
19.00 – 21.35 Uhr
Schauspielhaus
eine Revue über Helden, Gras und Kohle
von Tom Kühnel
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
22
Fr
Mrz
19.30 – 21.30 Uhr
Kleines Haus 1
Ein musikalisches Hochzeitsdrama
Preis: 23 € bis 26 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
2 : 1
23
Sa
Mrz
19.30 – 22.40 Uhr
Schauspielhaus
1 x zahlen, 2 x ins Theater – Sonderaktion zu Ostern!
Für Individualisten: 50 % auf die Einzelkarte.
Auch online mit dem Code „Ostern2024“ buchbar.
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
26
Di
Mrz
19.30 – 21.15 Uhr
Schauspielhaus
ein Musik-Theaterabend
von Sebastian Hartmann und PC Nackt
19.00 Uhr Foyer 1. Rang Einführung
Preis: 12 €
Blauer Tag
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
2 : 1
28
Do
Mrz
19.30 – 21.40 Uhr
Kleines Haus 1
nach E.T.A. Hoffmann
1 x zahlen, 2 x ins Theater – Sonderaktion zu Ostern!
Für Individualisten: 50 % auf die Einzelkarte.
Auch online mit dem Code „Ostern2024“ buchbar.
Preis: 21 € bis 24 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
2 : 1
29
Fr
Mrz
19.30 – 22.05 Uhr
Schauspielhaus
eine Revue über Helden, Gras und Kohle
von Tom Kühnel
1 x zahlen, 2 x ins Theater – Sonderaktion zu Ostern!
Für Individualisten: 50 % auf die Einzelkarte.
Auch online mit dem Code „Ostern2024“ buchbar.
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Premiere
5
Fr
Apr
20.00 Uhr
Kleines Haus 3
von Jean-Paul Sartre
Deutsch von Traugott König
Preis: 16 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
13
Sa
Apr
19.30 – 21.40 Uhr
Kleines Haus 1
nach E.T.A. Hoffmann
Preis: 23 € bis 26 €