Premiere 07.10.2023 › Kleines Haus 1

Der Sandmann

nach E.T.A. Hoffmann
Auf dem Bild: Ursula Hobmair, Jonas Holupirek
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Gina Calinoiu, Nadja Stübiger, Ursula Hobmair
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Friederike Bernhardt, Jonas Holupirek, Torsten Ranft
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger, Torsten Ranft, Gina Calinoiu
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Jonas Holupirek, Nadja Stübiger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Gina Calinoiu, Jonas Holupirek
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ursula Hobmair, Friederike Bernhardt
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Jonas Holupirek, Gina Calinoiu, Christian Rabending, Lydia Müller, Nadja Stübiger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Jonas Holupirek, Nadja Stübiger, Gina Calinoiu
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Christian Rabending, Jonas Holupirek, Moritz Lippisch
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ursula Hobmair, Jonas Holupirek
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ursula Hobmair, Jonas Holupirek
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Jonas Holupirek, Friederike Bernhardt, Gina Calinoiu
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Jonas Holupirek, Gina Calinoiu, Nadja Stübiger, Christian Rabending, Moritz Lippisch
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Jonas Holupirek, Gina Calinoiu
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Jonas Holupirek, Nadja Stübiger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Gina Calinoiu, Nadja Stübiger, Torsten Ranft, Christian Rabending, Jonas Holupirek
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Torsten Ranft, Jonas Holupirek, Gina Calinoiu, Moritz Lippisch, Ursula Hobmair, Nadja Stübiger, Friederike Bernhardt
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Jonas Holupirek, Ursula Hobmair
Foto: Sebastian Hoppe

Handlung

Student Nathanael ist bestürzt, als er in einem Händler jenen Mann wiederzuerkennen meint, der in seiner Kindheit als Augen raubender „Sandmann“ traumatische Spuren hinterlassen hat und den er für den Tod seines Vaters verantwortlich macht: Advokat Coppelius. Es dauert seine Zeit und führt überdies zu einigem Streit, ehe Freund Lothar und Verlobte Clara ihm in bester aufklärerischer Manier seine vermeintlichen Verwirrungen ausreden können: „Sei heiter!“ Doch gerade als Nathanael zum Studium in die Stadt G. zurückkehrt, steht der fast vergessene, mysteriöse Händler erneut vor der Tür. Nathanael überwindet seine Furcht, kauft ein kleines Perspektiv von ihm und beginnt, die rätselhaft genügsame Tochter seines Professors, Olimpia, durchs Fenster des gegenüberliegenden Hauses damit zu beobachten. Die Gewissheiten des bürgerlichen Lebens verfliegen daraufhin so schnell, wie die rätselhaften und schauerlichen Ereignisse ihren Lauf nehmen – vom Tanz mit einem Automaten bis hin zum Kampf auf Leben und Tod in schwindelerregender Höhe.

Regisseur Sebastian Klink inszeniert mit DER SANDMANN von E. T. A. Hoffmann nach 9 TAGE WACH und EIN MANN WILL NACH OBEN am Staatsschauspiel Dresden einen der bekanntesten und geheimnisvollsten Texte der Romantik, der uns ständig zwingt, die Perspektive zu wechseln. Wie die Novelle spielt auch der Theaterabend mit der Komplexität menschlicher Wahrnehmung und Psyche, mit den Unschärfen zwischen Liebe und Selbstliebe sowie zwischen Wahnsinn und Klarheit.

Dauer der Aufführung: ca. 2 Stunden und 10 Minuten.
Keine Pause.

Besetzung

Bühne und Kostüme
Lichtdesign
Dramaturgie
Lothar / Olimpia
Mutter / Olimpia
Clara / Schwester / Olimpia
Nathanael
Siegmund
Vater / Professor Spalanzani
Advokat Coppelius / Wetterglashändler Coppola / Olimpia
Live-Kamera
Boom-Operator

Video

Termine

http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
13
Mi
Mrz
19.30 – 21.40 Uhr
Kleines Haus 1
nach E.T.A. Hoffmann
Preis: 21 € bis 24 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
2 : 1
28
Do
Mrz
19.30 – 21.40 Uhr
Kleines Haus 1
nach E.T.A. Hoffmann
1 x zahlen, 2 x ins Theater – Sonderaktion zu Ostern!
Für Individualisten: 50 % auf die Einzelkarte.
Auch online mit dem Code „Ostern2024“ buchbar.
Preis: 21 € bis 24 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
13
Sa
Apr
19.30 – 21.40 Uhr
Kleines Haus 1
nach E.T.A. Hoffmann
Preis: 23 € bis 26 €

Pressestimmen

„Jonas Holupirek, neu im Ensemble, meistert den anspruchsvollen Part des Studenten. Er strahlt Furcht, Angstträume, Hochmut, Liebesglück, Wahn und Wut aus, wird zu Recht bejubelt.“
Sächsische Zeitung, Rainer Kasselt, 09.10.2023
„Eine mit beträchtlichem technischen Aufwand opulent bebilderte Bühnenversion.“
Dresdner Neueste Nachrichten, Tomas Gärtner, 10.10.2023
„Überzeugend agiert das Ensemble, allen voran die beeindruckend angsteinflößende Nadja Stübiger als Wetterglashändler Coppola und Advokat Coppelius sowie der verletzlich-sinister aufspielende Torsten Ranft (Professor Spalanzani).“
Dresdner Morgenpost, Heiko Nemitz, 13.10.2023
„Klinks Interpretation leistet etwas viel Komplexeres als eine Aktualisierung des Stoffes. Sie kontextualisiert und erweitert Hoffmanns SANDMANN. Definitiv sehenswert!“
DRESDNER Kulturmagazin, Rebecca Klärner, November 2023