Julius Günzel

wurde in Dresden geboren. Seit 2004 arbeitet er als Kameramann. Zugleich ist er als Videokünstler tätig (u. a. COPERNICUS, Regie: Jan Michael Horstmann und KÖNIG ÖDIPUS & GIANNI SCHICCHI, Regie: Holger Pototzki, Landesbühnen Sachsen). Bei BLAUBEEREN – CERNE JAGODY und bei FRIEDENKRIEGEN (Regie: Maja Nagel, mn & Filmpunktart) übernahm er die Co-Regie und Kameraführung. Seit 2020 hat er eine Dozentur im Bereich Medientechnik-Kamera an der Fachhochschule Dresden inne. Am Staatsschauspiel Dresden ist er als Live-Kameramann aktuell bei WALLENSTEIN, DIE RECHTSCHAFFENEN MÖRDER und VOR DEN VÄTERN STERBEN DIE SÖHNE im Einsatz.

Aktuelle Produktionen

Vaterland
Live-Kamera
Auf dem Bild: Nadja Stübiger, Julius Günzel, Ensemble
Foto: Sebastian Hoppe

Termine

http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
7
Do
Mrz
19.30 – 22.40 Uhr
Schauspielhaus
Preis: 14 € bis 31 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
2 : 1
23
Sa
Mrz
19.30 – 22.40 Uhr
Schauspielhaus
1 x zahlen, 2 x ins Theater – Sonderaktion zu Ostern!
Für Individualisten: 50 % auf die Einzelkarte.
Auch online mit dem Code „Ostern2024“ buchbar.
Preis: 18 € bis 34 €