FOTO Sebastian Hoppe

Oliver Simon

Schauspieler
FOTO Sebastian Hoppe
Oliver Simon studierte an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin. Anschließend war er am Kölner Schauspiel engagiert. Als Gründungsmitglied der Theatercompagnie „fliegende fische“ tourte er acht Monate durch Indien und Nepal. Zu den Deutschlandproduktionen der Theatercompagnie gehören GÖTTER GURU GERMANY und HEIMGESUCHT – EIN STÜCK DEUTSCHLAND. Gastengagements führten Oliver Simon u.a. an das Maxim Gorki Theater Berlin und das Theater Baden Baden. Von 2010 bis 2017 gehörte Oliver Simon zum Ensemble des Staatstheaters Braunschweig, wo er u.a. in der Uraufführung von Anne Nathers ALLER TAGE SCHWARZER KATER, als Wurm in Schillers KABALE UND LIEBE und als Luftgeist Ariel in Shakespeares DER STURM jeweils in der Regie von Daniela Löffner, als Gregers Werle in Ibsens DIE WILDENTE (Regie: Stephan Rottkamp), als George Deever in Arthur Millers ALLE MEINE SÖHNE (Regie Martin Nimz) und in Mina Salehpour Inszenierung APATHISCH FÜR ANFÄNGER von Jonas H. Khemiri zu sehen war.
Die Uraufführung des Dokumentarstücks ERDBEERWAISEN/CĂPŞUNILE ŞI ORFANII von werkgruppe2, das in Kooperation mit dem Nationaltheater Marin Sorescu Craiova entstand, führte ihn 2014 nach Rumänien, die Produktion HEIMATEN, der belgischen Theatercompagnie defacto 2016 auf das Festival d' Avignon. Seit der Spielzeit 2017/2018 ist Oliver Simon als festes Ensemblemitglied am Staatsschauspiel Dresden engagiert. Hier spielte er u. a. Lopachin in Tschechows DER KIRSCHGARTEN in der Regie von Andreas Kriegenburg und Protassow in Gorkis KINDER DER SONNE in der Regie von Laura Linnenbaum.

Aktuelle Produktionen

Foto: Sebastian Hoppe
Motiv aus der Fotoserie für das Spielzeitbuch 2021/2022
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Daniel Séjourné, Ursula Hobmair, Simon Werdelis, Oliver Simon, Bärbel Schwarz, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Simon Werdelis, Daniel Séjourné, Ursula Hobmair, Oliver Simon
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Simon Werdelis, Oliver Simon, Kriemhild Hamann, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Ursula Hobmair, Daniel Séjourné
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Kriemhild Hamann, Ursula Hobmair, Bärbel Schwarz, Oliver Simon, Simon Werdelis, Daniel Séjourné, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Kriemhild Hamann, Oliver Simon, Simon Werdelis, Ursula Hobmair, Philipp Lux, Bärbel Schwarz
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Simon Werdelis, Oliver Simon
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Simon Werdelis, Oliver Simon
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Philipp Lux, Ursula Hobmair, Kriemhild Hamann, Bärbel Schwarz, Daniel Séjourné
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Simon Werdelis
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ursula Hobmair, Oliver Simon
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Simon Werdelis, Bärbel Schwarz, Philipp Lux, Kriemhild Hamann, Oliver Simon, Ursula Hobmair, Daniel Séjourné
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Grimm, Oliver Simon, Ursula Hobmair, Eva Hüster
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ursula Hobmair, Katja Gaudard, Oliver Simon, Hans-Werner Leupelt, Sarah Schmidt
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sarah Schmidt, Katja Gaudard, Oliver Simon, Hans-Werner Leupelt
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sarah Schmidt, Ursula Hobmair, Katja Gaudard, Oliver Simon, Hans-Werner Leupelt
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Hans-Werner Leupelt, Betty Freudenberg, Eva Hüster
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Philipp Grimm, Betty Freudenberg, Eva Hüster, Hans-Werner Leupelt
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Betty Freudenberg, Hans-Werner Leupelt
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Eva Hüster, Ursula Hobmair
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Sarah Schmidt, Eva Hüster, Betty Freudenberg, Hans-Werner Leupelt
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Betty Freudenberg, Ursula Hobmair, Hans-Werner Leupelt
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Betty Freudenberg, Ursula Hobmair, Hans-Werner Leupelt
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Betty Freudenberg
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Grimm, Oliver Simon, Eva Hüster, Ursula Hobmair
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Sarah Schmidt
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Betty Freudenberg, Eva Hüster, Katja Gaudard, Hans-Werner Leupelt, Sarah Schmidt, Oliver Simon, Ursula Hobmair, Philipp Grimm
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Grimm, Oliver Simon, Ursula Hobmair, Eva Hüster
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Hans-Werner Leupelt, Betty Freudenberg, Oliver Simon, Ursula Hobmair
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Christine Hoppe, Christian Friedel und Ensemble
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Rogner, Jannik Hinsch, Christine Hoppe, Oliver Simon, Christian Friedel, Nadja Stübiger und Ensemble
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Rogner, Jannik Hinsch, Christine Hoppe, Oliver Simon
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Christine Hoppe, Julius Passek, Christian Friedel, Oliver Simon, Jakob Jugel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Benedikt Kauff
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Julius Passek, Christine Hoppe, Jakob Jugel, Christian Friedel, Ahmad Mesgarha, Jannik Hinsch, Ensemble, Woods of Birnam
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Daniel Séjourné, Gina Calinoiu
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sven Hönig, Jannik Hinsch, Fanny Staffa, Daniel Séjourné, Oliver Simon
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Eva Hüster, Oliver Simon
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Daniel Séjourné, Oliver Simon, Fanny Staffa
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Daniel Séjourné, Oliver Simon, Jannik Hinsch
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Thomas Eisen, Moritz Kienemann, Oliver Simon, Matthias Reichwald, Nadja Stübiger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Thomas Eisen, Matthias Reichwald, Nadja Stübiger, Katja Gaudard, Moritz Dürr, Moritz Kienemann
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Matthias Reichwald, Katja Gaudard, Moritz Kienemann, Moritz Dürr
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, Nadja Stübiger, Oliver Simon, Moritz Kienemann, Moritz Dürr, Katja Gaudard
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, Thomas Eisen, Nadja Stübiger, Oliver Simon, Katja Gaudard
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Kienemann, Oliver Simon, Katja Gaudard, Matthias Reichwald, Nadja Stübiger, Thomas Eisen
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Kienemann, Oliver Simon, Matthias Reichwald
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, Katja Gaudard, Oliver Simon, Moritz Kienemann (oben), Thomas Eisen, Nadja Stübiger (unten)
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Kienemann, Katja Gaudard, Oliver Simon, Matthias Reichwald
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, Moritz Dürr, Oliver Simon, Moritz Kienemann, Katja Gaudard
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Moritz Dürr, Moritz Kienemann, Katja Gaudard, Matthias Reichwald
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Kienemann, Katja Gaudard, Matthias Reichwald, Oliver Simon
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Thomas Eisen, Katja Gaudard, Nadja Stübiger, Moritz Kienemann, Matthias Reichwald
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Nadja Stübiger, Matthias Reichwald, Thomas Eisen, Moritz Dürr, Moritz Kienemann, Katja Gaudard
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Nadja Stübiger, Kriemhild Hamann, Jannik Hinsch, Daniel Séjourné
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fanny Staffa, Marin Blülle, Oliver Simon, Nadja Stübiger, Torsten Ranft
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Daniel Séjourné, Kriemhild Hamann, Oliver Simon
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Jannik Hinsch, Moritz Kienemann, Oliver Simon, Nadja Stübiger, Torsten Ranft, Daniel Séjourné, Fanny Staffa
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Jannik Hinsch, Kriemhild Hamann, Henriette Hölzel, Oliver Simon, Nadja Stübiger, Torsten Ranft, Fanny Staffa, Moritz Kienemann, Daniel Séjourné
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger, Moritz Kienemann, Torsten Ranft, Oliver Simon, Fanny Staffa, Marin Blülle, Henriette Hölzel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Jannik Hinsch, Karina Plachetka, Oliver Simon
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Simon Werdelis, Gina Calinoiu, Karina Plachetka, Henriette Hölzel, Daniel Séjourné, Jannik Hinsch, Oliver Simon
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Gina Calinoiu, Henriette Hölzel, Oliver Simon, Simon Werdelis, Karina Plachetka
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Simon Werdelis, Daniel Séjourné, Henriette Hölzel, Oliver Simon
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Henriette Hölzel, Oliver Simon, Daniel Séjourné, Simon Werdelis, Gina Calinoiu, Karina Plachetka, Jannik Hinsch
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Daniel Séjourné, Oliver Simon, Simon Werdelis
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Daniel Séjourné, Gina Calinoiu, Karina Plachetka, Jannik Hinsch
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Jannik Hinsch, Gina Calinoiu, Oliver Simon, Karina Plachetka
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Eva Lucia Grieser, Yassin Trabelsi, Philipp Grimm, Daniel Séjourné, Jannik Hinsch, Marlene Reiter, Thomas Eisen
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Jannik Hinsch, Thomas Eisen, Philipp Grimm, Marlene Reiter, Daniel Séjourné, Oliver Simon
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Marlene Reiter, Eva Lucia Grieser, Yassin Trabelsi, Oliver Simon, Henriette Hölzel, Philipp Grimm, Daniel Séjourné
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Jannik Hinsch, Yassin Trabelsi, Daniel Séjourné, Oliver Simon, Philipp Grimm
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Eva Lucia Grieser, Jannik Hinsch, Yassin Trabelsi, Thomas Eisen, Marlene Reiter, Oliver Simon, Philipp Grimm
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Jannik Hinsch, Thomas Eisen, Daniel Séjourné, Yassin Trabelsi, Marlene Reiter, Oliver Simon, Eva Lucia Grieser
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Eva Lucia Grieser, Philipp Grimm, Yassin Trabelsi, Daniel Séjourné, Jannik Hinsch, Marlene Reiter, Thomas Eisen
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, Oliver Simon
Foto: Klaus Gigga
Auf dem Bild: Holger Hübner, Oliver Simon, Daniel Séjourné, Hannelore Koch, Philipp Lux
Foto: Klaus Gigga
Auf dem Bild: Oliver Simon, Philipp Lux
Foto: Klaus Gigga

Termine

http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
2
Do
Feb
19.30 – 22.35 Uhr
Schauspielhaus
von William Shakespeare
Übersetzungen von Dorothea Tieck und Heiner Müller
Preis: 14 € bis 31 €
Ausverkauft/Evtl. Restkarten an der Abendkasse
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
3
Fr
Feb
19.30 – 22.35 Uhr
Schauspielhaus
von William Shakespeare
Übersetzungen von Dorothea Tieck und Heiner Müller
Preis: 18 € bis 34 €
Ausverkauft/Evtl. Restkarten an der Abendkasse
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
4
Sa
Feb
16.00 – 22.30 Uhr
Schauspielhaus
15.30 Uhr Salon im Schauspielhaus Einführung
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
10
Fr
Feb
19.30 – 21.20 Uhr
Kleines Haus 1
Preis: 23 € bis 26 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
11
Sa
Feb
19.30 – 22.30 Uhr
Kleines Haus 1
nach dem Roman von Hans Fallada
für die Bühne bearbeitet von Sebastian Klink und Svenja Käshammer
20 % Winterferien-Rabatt
Buchbar bis 06.02.2023
Code: WINTERFERIEN
Preis: 23 € bis 26 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
12
So
Feb
19.00 – 21.00 Uhr
Kleines Haus 1
nach dem Roman von Richard Adams
aus dem Englischen von Egon Strohm
20 % Winterferien-Rabatt
Buchbar bis 06.02.2023
Code: WINTERFERIEN
Preis: 23 € bis 26 €
20 % Facebook-Aktion
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
14
Di
Feb
19.30 – 21.45 Uhr
Kleines Haus 1
nach der Graphic Novel von Liv Strömquist
aus dem Schwedischen von Katharina Erben
in einer Spielfassung von Katrin Plötner und
Svenja Käshammer
20 % Winterferien-Rabatt
Buchbar bis 06.02.2023
Code: WINTERFERIEN
Preis: 21 € bis 24 €
Ausverkauft/Evtl. Restkarten an der Abendkasse
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
15
Mi
Feb
19.30 – 22.30 Uhr
Schauspielhaus
von Soeren Voima nach Molière
und nach KAPITAL UND IDEOLOGIE von Thomas Piketty
20 % Winterferien-Rabatt
Buchbar bis 06.02.2023
Code: WINTERFERIEN
Preis: 14 € bis 31 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
16
Do
Feb
19.30 – 22.35 Uhr
Schauspielhaus
von William Shakespeare
Übersetzungen von Dorothea Tieck und Heiner Müller
Preis: 14 € bis 31 €
Ausverkauft/Evtl. Restkarten an der Abendkasse
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
17
Fr
Feb
19.30 – 22.35 Uhr
Schauspielhaus
von William Shakespeare
Übersetzungen von Dorothea Tieck und Heiner Müller
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
18
Sa
Feb
19.30 – 22.15 Uhr
Kleines Haus 1
von Aischylos
übersetzt von Peter Stein
20 % Winterferien-Rabatt
Buchbar bis 06.02.2023
Code: WINTERFERIEN
Preis: 23 € bis 26 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
21
Di
Feb
19.30 – 21.20 Uhr
Kleines Haus 1
20 % Winterferien-Rabatt
Buchbar bis 06.02.2023
Code: WINTERFERIEN
Preis: 21 € bis 24 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
22
Mi
Feb
19.30 – 21.45 Uhr
Kleines Haus 1
nach der Graphic Novel von Liv Strömquist
aus dem Schwedischen von Katharina Erben
in einer Spielfassung von Katrin Plötner und
Svenja Käshammer
20 % Winterferien-Rabatt
Buchbar bis 06.02.2023
Code: WINTERFERIEN
Preis: 21 € bis 24 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
26
So
Feb
16.00 – 22.30 Uhr
Schauspielhaus
20 % Winterferien-Rabatt
Buchbar bis 06.02.2023
Code: WINTERFERIEN
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
3
Fr
Mrz
19.30 – 21.20 Uhr
Kleines Haus 1
Preis: 23 € bis 26 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
5
So
Mrz
19.00 – 22.00 Uhr
Kleines Haus 1
nach dem Roman von Hans Fallada
für die Bühne bearbeitet von Sebastian Klink und Svenja Käshammer
Preis: 23 € bis 26 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
11
Sa
Mrz
16.00 – 22.30 Uhr
Schauspielhaus
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
17
Fr
Mrz
19.30 – 21.20 Uhr
Kleines Haus 1
Preis: 23 € bis 26 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
19
So
Mrz
19.00 – 21.15 Uhr
Kleines Haus 1
nach der Graphic Novel von Liv Strömquist
aus dem Schwedischen von Katharina Erben
in einer Spielfassung von Katrin Plötner und
Svenja Käshammer
Preis: 23 € bis 26 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Premiere
23
Do
Mrz
19.30 Uhr
Schauspielhaus
von Pedro Calderón de la Barca
aus dem Spanischen von Fritz Rudolf Fries
19.00 Uhr Salon im Schauspielhaus Treffpunkt „Premiere“ des Fördervereins Staatsschauspiel Dresden
im Anschluss Premierenfeier im Salon im Schauspielhaus
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
26
So
Mrz
19.00 – 22.05 Uhr
Schauspielhaus
von William Shakespeare
Übersetzungen von Dorothea Tieck und Heiner Müller
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
27
Mo
Mrz
19.30 Uhr
Schauspielhaus
von Pedro Calderón de la Barca
aus dem Spanischen von Fritz Rudolf Fries
im Anschluss Publikumsgespräch
Preis: 14 € bis 31 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
30
Do
Mrz
19.30 – 21.20 Uhr
Kleines Haus 1
Preis: 21 € bis 24 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
1
Mo
Mai
19.30 – 22.35 Uhr
Schauspielhaus
von William Shakespeare
Übersetzungen von Dorothea Tieck und Heiner Müller
Preis: 14 € bis 31 €
Ausverkauft/Evtl. Restkarten an der Abendkasse
Frühbucher