Premiere 04.02.2022 › Kleines Haus 3

Die Regression – Der Weg zurück

von Dennis Kelly
aus dem Englischen von John Birke
Handlung
‚Die Regression‘ nennt sich eine neue Bewegung, die für eine Umkehr auf der Einbahnstraße zerstörerischen technologischen Fortschritts steht. Nur so sei die Welt schließlich noch zu retten. Die Bewegung agitiert gegen die allgegenwärtige Umweltzerstörung, gegen Gentechnik, gegen elektromagnetische Strahlung, gegen Antibiotika und schließlich gegen komplexe Sprache. Denn sie will im Rückwärtsgang einer besseren Zukunft entgegen: Das Vergessen von Technologien und das Erreichen eines allumfassenden neuen Nicht-Wissens begreift sie als rettenden Segen für Mensch und Umwelt. Während sich mit der Zeit immer mehr Menschen der Regression anschließen, fängt die Bewegung bald an, nicht länger die in ihren Augen notwendigen Opfer zu scheuen, die für einen entschlossenen und radikalen Schritt zurück leider nötig sind, solange noch nicht alle mitziehen.
Dennis Kellys kurz vor der Covid-19-Pandemie entstandenes Stück ist Satire wie düstere Zukunftsvision zugleich und bewegt sich dabei entlang einiger uns er­schreckend bekannt vorkommender Bruchlinien der gegenwärtigen Zivilisation: Wann schlägt Zweifel an wissenschaftlichen Erkenntnissen in radikale Ablehnung jedes bisher gültigen Konsenses um? Und wie wird aus ökologischem Bewusstsein und Esoterik plötzlich gewaltbereiter ‚Widerstand‘ gegen ‚die Wissenschaft‘ und ‚die Eliten‘? Und vor allem: Wohin könnte das alles führen?
Besetzung
Regie
Bühne und Kostüme