FOTO Sebastian Hoppe

Georg Bochow

FOTO Sebastian Hoppe

Georg A. Bochow ist Countertenor, der als Spezialist für barocke Gestik gilt und Meyerholds Biomechanik trainiert.

Auf der Bühne verkörpert er besonders gerne Händelpartien, u. a. Eustazio in RINALDO bei den Händelfestspielen Halle, die Titelrolle des ORLANDO in der Kammeroper Konstanz, Oronte in RICCARDO PRIMO mit dem Hassler-Consort unter der Leitung von Franz Raml am Theater Ulm und die Titelpartie des GIUSTINO mit der lautten compagney Berlin.

Die Spielzeit 2021/2022 führte ihn als Fürst Gogo in Ligetis LE GRAND MACABRE ans Mecklenburgische Staatstheater und als l’umana fragilità & Pisandro in Monteverdis IL RITORNO D’ULISSE IN PATRIA an das Deutsche Nationaltheater Weimar. Außerdem gastierte er als Erzbischof in Dusapins Oper PERELÀ am Luzerner Theater. 2022/2023 war er als Rosenstern in der Uraufführung von Sarah Nemtsovs OPHELIA am Staatstheater Saarbrücken zu erleben. Im Mai 2024 debütiert Georg A. Bochow an der Semperoper Dresden als La Speranza in Monteverdis L'ORFEO.

In der Neuen Musik strebt er u. a. als Gründungsmitglied des Künstlerkollektivs für zeitgenössisches Musiktheater „Opera Lab Berlin“ danach, mithilfe von vielfältigen darstellerischen, performativen und musikalischen Mitteln ein breiteres Publikum für kontemporäre Kunst zu gewinnen.

www.georgbochow.com

Aktuelle Produktionen

Termine

http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
3
Di
Okt
18.00 Uhr
Schauspielhaus
von Bertolt Brecht (Text) und Kurt Weill (Musik)
unter Mitarbeit von Elisabeth Hauptmann
in einer Bearbeitung des Staatsschauspiels Dresden
mit zusätzlichen Texten von Lothar Kittstein
Preis: 10 €
Öffentliche Probe
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Premiere
6
Fr
Okt
19.30 Uhr
Schauspielhaus
von Bertolt Brecht (Text) und Kurt Weill (Musik)
unter Mitarbeit von Elisabeth Hauptmann
in einer Bearbeitung des Staatsschauspiels Dresden
mit zusätzlichen Texten von Lothar Kittstein
19.00 Uhr Foyer 1. Rang Treffpunkt „Premiere“ des Fördervereins Staatsschauspiel Dresden
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
13
Fr
Okt
19.30 Uhr
Schauspielhaus
von Bertolt Brecht (Text) und Kurt Weill (Musik)
unter Mitarbeit von Elisabeth Hauptmann
in einer Bearbeitung des Staatsschauspiels Dresden
mit zusätzlichen Texten von Lothar Kittstein
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
25
Mi
Okt
19.30 Uhr
Schauspielhaus
von Bertolt Brecht (Text) und Kurt Weill (Musik)
unter Mitarbeit von Elisabeth Hauptmann
in einer Bearbeitung des Staatsschauspiels Dresden
mit zusätzlichen Texten von Lothar Kittstein
Preis: 14 € bis 31 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
7
Di
Nov
19.30 Uhr
Schauspielhaus
von Bertolt Brecht (Text) und Kurt Weill (Musik)
unter Mitarbeit von Elisabeth Hauptmann
in einer Bearbeitung des Staatsschauspiels Dresden
mit zusätzlichen Texten von Lothar Kittstein
im Anschluss Publikumsgespräch
Preis: 14 € bis 31 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
29
Mi
Nov
19.30 Uhr
Schauspielhaus
von Bertolt Brecht (Text) und Kurt Weill (Musik)
unter Mitarbeit von Elisabeth Hauptmann
in einer Bearbeitung des Staatsschauspiels Dresden
mit zusätzlichen Texten von Lothar Kittstein
Preis: 14 € bis 31 €