FOTO Sebastian Hoppe

Simon Werdelis

Schauspieler
FOTO Sebastian Hoppe

wurde in Neustadt an der Weinstraße geboren. Seine Ausbildung erhielt er an der Universität Mozarteum in Salzburg. Während des Studiums spielte er am Landestheater Salzburg sowie beim Körber Studio Junge Regie am Thalia Theater Hamburg. Gemeinsam mit seinem Jahrgang erhielt er beim Schauspielschultreffen 2013 in Berlin einen Ensemblepreis sowie den Preis der Studierenden für die Inszenierung EIN SPORTSTÜCK (Regie: Tina Lanik). Seit Beginn der Spielzeit 2013/2014 war er festes Ensemblemitglied am Residenztheater München und spielte in Inszenierungen von Nuran David Calis, Thomas Dannemann, Dimiter Gotscheff, Martin Kušej, Anne Lenk, Marius von Mayenburg und Michael Thalheimer. Bereits 2014 gastierte er mit dem Ensemble des Münchner Residenztheaters mit ZEMENT beim Berliner Theatertreffen. Seit der Spielzeit 2017/2018 ist er festes Ensemblemitglied am Staatsschauspiel Dresden und arbeitete u. a. mit den Regisseur*innen Adrian Figueroa, Daniela Löffner, Sebastian Hartmann, Andreas Kriegenburg und Mina Salehpour zusammen. In der Spielzeit 2019/2020 entwickelte er eigenständig den Monolog-Parcours MEDEA. STIMMEN nach Christa Wolf in den Foyers des Schauspielhauses.

Seine Inszenierung DIE KATZE ELEONORE von Caren Jeß wurde zu den Mülheimer Theatertagen 2023 eingeladen. Außerdem nominierten ihn Kritiker*innen der Fachzeitschrift Theater heute zum Nachwuchsregisseur des Jahres.

Aktuelle Produktionen

Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ahmad Mesgarha, Simon Werdelis
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Leonie Hämer, Simon Werdelis
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Simon Werdelis
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Simon Werdelis
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sven Hönig, Simon Werdelis, Holger Hübner, Hans-Werner Leupelt
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Simon Werdelis, Sven Hönig
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Simon Werdelis, Linda Pöppel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Simon Werdelis, Daniel Séjourné, Henriette Hölzel, Oliver Simon
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Simon Werdelis, Henriette Hölzel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Daniel Séjourné, Oliver Simon, Simon Werdelis
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Henriette Hölzel, Oliver Simon, Daniel Séjourné, Simon Werdelis, Gina Calinoiu, Karina Plachetka, Jannik Hinsch
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Gina Calinoiu, Henriette Hölzel, Oliver Simon, Simon Werdelis, Karina Plachetka
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Jannik Hinsch, Henriette Hölzel, Daniel Séjourné, Simon Werdelis, Gina Calinoiu
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Simon Werdelis, Daniel Séjourné
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Daniel Séjourné, Karina Plachetka, Henriette Hölzel, Simon Werdelis, Oliver Simon, Jannik Hinsch
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Simon Werdelis, Gina Calinoiu, Karina Plachetka, Henriette Hölzel, Daniel Séjourné, Jannik Hinsch
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Simon Werdelis, Gina Calinoiu, Karina Plachetka, Henriette Hölzel, Daniel Séjourné, Jannik Hinsch, Oliver Simon
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild. Henriette Hölzel, Simon Werdelis
Foto: Sebastian Hoppe

Termine

http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
1
Fr
Mrz
19.30 – 20.50 Uhr
Kleines Haus 3
Preis: 16 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
3
So
Mrz
16.00 – 17.40 Uhr
Schauspielhaus
von Michael Ende
in einer Fassung von Philipp Lux
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
13
Mi
Mrz
19.30 – 23.05 Uhr
Schauspielhaus
19.00 Uhr Foyer 1. Rang Einführung
Preis: 14 € bis 31 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
23
Sa
Mrz
19.30 – 22.00 Uhr
Kleines Haus 1
nach der Graphic Novel von Liv Strömquist
aus dem Schwedischen von Katharina Erben
in einer Spielfassung von Katrin Plötner und
Svenja Käshammer
Preis: 23 € bis 26 €
Ausverkauft/Evtl. Restkarten an der Abendkasse
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
2 : 1
30
Sa
Mrz
19.30 – 23.05 Uhr
Schauspielhaus
im Anschluss Publikumsgespräch
1 x zahlen, 2 x ins Theater – Sonderaktion zu Ostern!
Für Individualisten: 50 % auf die Einzelkarte.
Auch online mit dem Code „Ostern2024“ buchbar.
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
30
Sa
Mrz
20.00 – 21.20 Uhr
Kleines Haus 3
Preis: 16 €