FOTO Sebastian Hoppe

Moritz Dürr

Schauspieler
FOTO Sebastian Hoppe
Jahrgang 1957, hatte nach seinem Schauspielstudium an der Hochschule der Künste in Berlin Engagements in Graz, Salzburg, am Westfälischen Landestheater Castrop-Rauxel, am Theater am Neumarkt Zürich, am Staatstheater Kassel, am Düsseldorfer Schauspielhaus und neun Jahre am Staatstheater Hannover unter der Intendanz von Wilfried Schulz. Währenddessen ging er Lehrtätigkeiten an der Folkwang-Hochschule für Musik und Theater in Essen und an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover nach. Er arbeitete mit Jossi Wieler, Luk Perceval, Jürgen Gosch, Andreas Kriegenburg, Nicolas Stemann und Barbara Bürk zusammen. Seit 2000 gehörte Moritz Dürr fest zum Ensemble des Schauspiel Hannover und war hier u. a. zu sehen in Heinrich von Kleists DIE HERMANNSSCHLACHT (Regie: Thomas Bischoff), und als Domingo in DON CARLOS (Regie: Wilfried Minks). An der Oper Hannover wirkte er mit in Brigitte Fassbaenders Inszenierung DIE FLEDERMAUS. Seit 2010/2011 war er am Staatstheater Braunschweig engagiert und u. a. als Peter Stockmann in EIN VOLKSFEIND (Regie: Stephan Rottkamp), Big Daddy in DIE KATZE AUF DEM HEISSEN BLECHDACH (Regie: Anna Bergmann) und als Minister von Walter in Daniela Löffners Inszenierung von KABALE UND LIEBE zu sehen. Des Weiteren arbeitete er unter anderem mit den Regisseur*innen Babett Grube, Martin Schulze, Nicolai Sykosch und Schirin Khodadadian zusammen. Seit der Spielzeit 2017/2018 ist Moritz Dürr festes Ensemblemitglied am Staatsschauspiel Dresden.
Aktuelle Produktionen
Ab jetzt
Mervyn
Alte Meister
Engländer
Anschluss
Ferenz, ehemaliger Briefträger
Mixtape DeLUXe
Zu Gast am 18. Oktober 2022
Mutmassungen über Jakob
Heinrich Cresspahl u. a.
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Motiv aus der Fotoserie für das Spielzeitbuch 2021/2022
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Nadja Stübiger, Matthias Reichwald, Thomas Eisen, Moritz Dürr, Moritz Kienemann, Katja Gaudard
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Thomas Eisen, Matthias Reichwald, Nadja Stübiger, Katja Gaudard, Moritz Dürr, Moritz Kienemann
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Matthias Reichwald, Katja Gaudard, Moritz Kienemann, Moritz Dürr
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, Nadja Stübiger, Oliver Simon, Moritz Kienemann, Moritz Dürr, Katja Gaudard
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, Moritz Dürr, Oliver Simon, Moritz Kienemann, Katja Gaudard
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Oliver Simon, Moritz Dürr, Moritz Kienemann, Katja Gaudard, Matthias Reichwald
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Dürr, Moritz Kienemann
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Kienemann, Moritz Dürr
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Christine Hoppe, Sarah Schmidt, Moritz Dürr
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Franziskus Claus, Christine Hoppe, Moritz Dürr, Marlene Reiter, Thomas Eisen, Sarah Schmidt
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sarah Schmidt, Moritz Dürr, Franziskus Claus, Christine Hoppe, Thomas Eisen, Marlene Reiter
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sarah Schmidt, Franziskus Claus, Moritz Dürr, Christine Hoppe, Marlene Reiter, Thomas Eisen
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sarah Schmidt, Philipp Lux, Christine Hoppe, Moritz Dürr
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sarah Schmidt, Marlene Reiter, Moritz Dürr, Christine Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Marlene Reiter, Christine Hoppe, Moritz Dürr, Franziskus Claus, Sarah Schmidt, Thomas Eisen
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sarah Schmidt, Marlene Reiter, Christine Hoppe, Moritz Dürr, Franziskus Claus, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sarah Schmidt, Moritz Dürr
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Dürr, Fanny Staffa, Matthias Reichwald, Henriette Hölzel, Kriemhild Hamann
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Henriette Hölzel, Matthias Reichwald, Fanny Staffa, Moritz Dürr
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, Henriette Hölzel, Fanny Staffa, Moritz Dürr
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Henriette Hölzel, Matthias Reichwald, Fanny Staffa, Moritz Dürr
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, Henriette Hölzel, Kriemhild Hamann, Moritz Dürr
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Dürr, Kriemhild Hamann, Henriette Hölzel, Fanny Staffa
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sven Hönig, Holger Hübner, Moritz Dürr, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Dürr
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sven Hönig, Moritz Dürr, Holger Hübner, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Dürr, Sven Hönig
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Dürr, Holger Hübner, Sven Hönig
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sven Hönig, Moritz Dürr
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Dürr, Sven Hönig
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Dürr, Sven Hönig, Philipp Lux, Holger Hübner
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Holger Hübner, Moritz Dürr
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Dürr, Holger Hübner, Philipp Lux, Sven Hönig
Foto: Sebastian Hoppe
Termine
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
27
Di
Sep
20.00 Uhr
Salon im Schauspielhaus
Talk mit Philipp Lux
Preis: 7 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
1
Sa
Okt
19.30 – 21.30 Uhr
Kleines Haus 1
nach dem Roman von Richard Adams
aus dem Englischen von Egon Strohm
19.00 Uhr Einführung
Preis: 23 € bis 26 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Uraufführung
6
Do
Okt
19.30 Uhr
Kleines Haus 2
nach dem Roman von Uwe Johnson
in einer Spielfassung von Camille Dagen und Katrin Breschke
mit französischen Übertiteln
im Anschluss Premierenfeier im Foyer Kleines Haus
Preis: 22 €
Ausverkauft/Evtl. Restkarten an der Abendkasse
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
8
Sa
Okt
19.30 Uhr
Kleines Haus 2
nach dem Roman von Uwe Johnson
in einer Spielfassung von Camille Dagen und Katrin Breschke
mit französischen Übertiteln
Preis: 22 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
9
So
Okt
16.00 – 18.15 Uhr
Schauspielhaus
von Alan Ayckbourn
aus dem Englischen von Corinna Brocher und Peter Zadek
Schnullertag! Vorstellung mit Betreuung für Kinder im Alter von 0 bis 10 Jahren.
Wir bitten um Anmeldung beim Kartenkauf bis drei Tage vor der Vorstellung.
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
16
So
Okt
19.00 Uhr
Kleines Haus 2
nach dem Roman von Uwe Johnson
in einer Spielfassung von Camille Dagen und Katrin Breschke
Preis: 22 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
18
Di
Okt
20.00 Uhr
Salon im Schauspielhaus
Talk mit Philipp Lux
Zu Gast: Moritz Dürr
Preis: 7 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
20
Do
Okt
19.30 – 21.15 Uhr
Kleines Haus 1
Preis: 21 € bis 24 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
27
Do
Okt
19.30 Uhr
Kleines Haus 2
nach dem Roman von Uwe Johnson
in einer Spielfassung von Camille Dagen und Katrin Breschke
Preis: 20 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
28
Fr
Okt
20.00 – 22.00 Uhr
Kleines Haus 1
nach dem Roman von Richard Adams
aus dem Englischen von Egon Strohm
Preis: 23 € bis 26 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
29
Sa
Okt
19.30 – 21.15 Uhr
Kleines Haus 1
im Anschluss Publikumsgespräch
Preis: 23 € bis 26 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden