Carolin Schogs

lebt und arbeitet als freie Künstlerin und Kostümbildnerin in ­Berlin. Nach ihrem Studium an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg und an der Universität der Künste in Berlin war sie als Kostümbildnerin u. a. am Stadttheater Freiburg, an der Münchner Biennale für Neues Musiktheater, am Staatstheater Mainz, am Münchner Volkstheater, am Deutschen Nationaltheater Weimar, am Schauspiel Hannover und am Theater und Orchester Heidelberg tätig. Am Deutschen Theater Berlin entwarf sie u. a. die Kostüme für Daniela Löffners Inszenierung von FRANZISKA LINKERHAND. Neben ihrer Arbeit als Kostümbildnerin konzipiert Carolin Schogs performative Fotoarbeiten, bei denen der Einfluss gesellschaftlicher Strukturen auf die Funktionalisierung des menschlichen Körpers im Zentrum steht.
Aktuelle Produktionen