20.05.+21.05.2019 › HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste

Every Body Electric

von / by Doris Uhlich
keine Übertitel notwendig / no surtitles necessary
FOTO Theresa Rauter
Handlung
Österreich / Austria

Welche Möglichkeiten eröffnen sich, wenn Rollstühle, Prothesen und Krücken als Erweiterungen des Körpers verstanden und inszeniert werden? Nach ihrer Produktion RAVEMACHINE entwickelt die österreichische Choreografin Doris Uhlich ihr Konzept der ENERGETIC ICONS weiter, zusammen mit professionellen und nicht-professionellen Performer*innen mit physischen Behinderungen. Jeder Körper hat spezifische Möglichkeiten, seine Dynamik und Freude zu artikulieren. Die Bewegungen selbst ermög-lichen dem Körper, sich aufzuladen und zu einer Art körpereigenem Treib-stoff zu werden. EVERY BODY ELECTRIC ist eine schlichte, aber radikale Einladung, tänzerisch Potenziale zu erforschen. Der energetische Tanz von Menschen, deren Körper nicht der Norm entsprechen, hinterfragt normierende Beschränkungen: Wem gehört die Bühne und was darf gezeigt werden?

Die Choreografin Doris Uhlich realisiert seit 2006 eigene Tanzprojekte mit an zeitgenössischem Tanz interessierten Menschen mit und ohne Tanzerfahrung. Seit MORE THAN NAKED 2013 stehen immer wieder nackte Körper im Zentrum ihrer Arbeit. 2017 erhielt sie für ihre Produktion RAVEMACHINE mit Michael Turinsky den Wiener Nestroy-Theaterpreis für Inklusion auf Augenhöhe. Im Zuge dieser Uraufführung fanden Workshops statt, in denen die Idee für EVERY BODY ELECTRIC entstand und Doris Uhlich einige Mitwirkende dieser Inszenierung kennenlernte.

Begleitende Veranstaltung: 21.5. Workshop ENERGETIC ICONS


Which kinds of possibilities are opened up when wheelchairs, prostheses, or crutches are understood as extensions of the body and staged as such? Following her production RAVEMACHINE, the Austrian choreographer Doris Uhlich continues to develop her concept of ENERGETIC ICONS further, together with professional and non-professional performers with physical disabilities. Every body has specific ways of articulating its dynamics and joy. The movements themselves enable the body to recharge, becoming a kind of fuel produced by the body itself. EVERY BODY ELECTRIC is a simple but radical invitation to explore potentials in dance. The energetic dancing of people whose bodies do not conform to the norm questions normative restrictions: Who owns the stage and what may be shown there?

Choreographer Doris Uhlich has been putting on her own dance projects with people who are interested in contemporary dance, both with and without dance experience, since 2006. Since MORE THAN NAKED in 2013, naked bodies have regularly been at the centre of her work. In 2017, she was awarded the Vienna Nestroy Theatre Prize for ‘Inclusion on Equal Footing’ for her production RAVEMACHINE with Michael Turinsky. In the course of that piece, workshops took place that generated the idea and some of the participants for EVERY BODY ELECTRIC.

Accompanying programme: 21.5. workshop ENERGETIC ICONS

www.dorisuhlich.at
Dauer / Duration: 1h10
keine Pause
Besetzung
Choreografie / Choreography
Doris Uhlich
Dramaturgie / Dramaturgy
Elisabeth Schack
Ton / Sound
Boris Kopeinig
Licht & Raum / Light & Stage Design
Gerald Pappenberger
Kostüm / Costumes
Zarah Brandl
Produktion / Production
Marijeta Karlovic Graf & Margot Wehinger
Produktionsmitarbeit / Production Assistance
Theresa Rauter
Internationale Distribution / International Distribution
Something Great
Mit / With
Yanel Barbeito Delgado, Adil Embaby, Karin Ofenbeck, Thomas Richter, Vera Rosner-Nógel, Katharina Zabransky
Nächste Termine
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
OUR STAGE
20
Mo
Mai
20.30 - 21.40 Uhr
HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste
von / by Doris Uhlich
Im Anschluss Publikumsgespräch
An audience talk will follow the performance.
Preis: 13 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
OUR STAGE
21
Di
Mai
21.00 - 22.10 Uhr
HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste
von / by Doris Uhlich
Preis: 13 €
Partner
In Koproduktion mit / In coproduction with: Tanzquartier Wien, Schauspiel Leipzig & insert (Theaterverein)
Mit Unterstützung von / With support from: Kulturabteilung der Stadt Wien