FOTO Sebastian Hoppe

Philipp Lux

Schauspieler
Leiter Schauspielstudio Dresden
FOTO Sebastian Hoppe
Jahrgang 1973, aufgewachsen in Schleswig-Holstein, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig und schloss 1999 als Student des Schauspielstudios Dresden sein Studium ab. Bereits seit 1998 gehört er zum Ensemble des Staatsschauspiels. Hier spielte er u. a. Hans Castorp in Thomas Manns DER ZAUBERBERG (Regie: Holk Freytag), Kreon in ANTIGONE (Regie: Yael Ronen) und die Titelfigur in Erich Kästners FABIAN (Regie: Julia Hölscher). Er arbeitete u. a. mit den Regisseuren Volker Lösch, Susanne Lietzow, Jan Gehler, Matthias Hartmann und Stefan Bachmann zusammen. Mit Regisseur Tilmann Köhler verbinden ihn zahlreiche Inszenierungen darunter Shakespeares MASS FÜR MASS und DER KAUFMANN VON VENEDIG. 2003 wurde Philipp Lux mit dem Erich-Ponto-Preis ausgezeichnet. Seit 2010 leitet er regelmäßig Clubs an der Bürger:Bühne, zudem ist er seit der Spielzeit 2015/2016 Leiter des Schauspielstudios Dresden. Mit der Studioinszenierung von Kleists MICHAEL KOHLHAAS legte er seine erste Regiearbeit am Staatsschauspiel Dresden vor, die auf dem Istropolitana Festival 2016 in Bratislava mit vier Preisen ausgezeichnet wurde, u. a. mit dem Hauptpreis des Festivals.
Aktuelle Produktionen
Anschluss
Sacher, ehemaliger Rockmusiker
Nathan der Weise
Nathan, ein reicher Jude in Jerusalem
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Motiv aus der Fotoserie für das Spielzeitbuch 2021/2022
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Karina Plachetka, Agens Mann, Kriemhild Hamann, Torsten Ranft, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild. Marin Blülle, Karina Plachetka, Agnes Mann, Matthias Reichwald, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, Marin Blülle, Matthias Reichwald, Agnes Mann, Karina Plachetka, Torsten Ranft, Kriemhild Hamann
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Hannelore Koch, Matthias Reichwald, Torsten Ranft, Marin Blülle, Agnes Mann, Emilia Müller, Karina Plachetka, Fiona Langosch, June Baumgärtel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Hannelore Koch, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Kriemhild Hamann, Torsten Ranft, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Agnes Mann, Karina Plachetka, Torsten Ranft, Kriemhild Hamann, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Agnes Mann, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Kriemhild Hamann, Philipp Lux, Agnes Mann, Hannelore Koch, Matthias Reichwald, Marin Blülle, Karina Plachetka
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Agens Mann, Karina Plachetka, Kriemhild Hamann, Torsten Ranft, Marin Blülle, Philipp Lux, Matthias Reichwald
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, Matthias Reichwald, Agnes Mann, Torsten Ranft, Hannelore Koch, Marin Blülle
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, Karina Plachetka, Agnes Mann, Torsten Ranft, Philipp Lux, Hannelore Koch, Kriemhild Hamann, Marin Blülle
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Torsten Ranft, Philipp Lux, Hannelore Koch, Marin Blülle
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Karina Plachetka, Torsten Ranft, Kriemhild Hamann, Agnes Mann, Philipp Lux, Marin Blülle
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, Karina Plachetka, Torsten Ranft, Kriemhild Hamann, Agnes Mann, Hannelore Koch
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Torsten Ranft, Philipp Lux, Kriemhild Hamann, Karina Plachetka
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Dürr, Holger Hübner, Philipp Lux, Sven Hönig
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sven Hönig, Holger Hübner, Moritz Dürr, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Dürr, Sven Hönig, Philipp Lux, Holger Hübner
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sven Hönig, Moritz Dürr, Holger Hübner, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Holger Hübner, Sven Hönig, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, Moritz Dürr, Christine Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild. Moritz Dürr, Henriette Hölzel, Philipp Lux, Anton Löwe, Thomas Eisen
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Dürr, Anton Löwe, Jannik Hinsch, Raiko Küster, Holger Hübner, Thomas Eisen, Henriette Hölzel, Christine Hoppe, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Anna-Katharina Muck, Philipp Lux, Thomas Eisen
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Henriette Hölzel, Raiko Küster, Anna-Katharina Muck, Moritz Dürr, Philipp Lux, Christine Hoppe, Thomas Eisen, Jannik Hinsch, Holger Hübner
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Thomas Eisen, Raiko Küster, Moritz Dürr, Anton Löwe, Holger Hübner, Philipp Lux, Jannik Hinsch, Henriette Hölzel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux
Foto: Torsten Staub
Auf dem Bild: Ursula Werner, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, Ursula Werner, Philipp Lux, Maria Tomoiagă, Nadja Stübiger
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, Ursula Werner, Philipp Lux, Maria Tomoiagă
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, Ursula Werner
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ursula Werner (Mitte), Ensemble
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: David Kosel, Maria Tomoiagă, Ursula Werner, Philipp Lux, Yassin Trabelsi
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, Maria Tomoiagă, David Kosel, Ursula Werner, Yassin Trabelsi, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ursula Werner, Maria Tomoiagă, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ursula Werner, Maria Tomoiagă, David Kosel, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, Philipp Lux (hinten Mitte), Ursula Werner, Maria Tomoiagă (vorne), Ensemble
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, David Kosel, Ursula Werner, Maria Tomoiagă, Yassin Trabelsi, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger, Ursula Werner, Philipp Lux, Maria Tomoiagă
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Anna-Katharina Muck, Viktor Tremmel, Eva Hüster, Philipp Grimm, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, Philipp Grimm
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, Eva Hüster, Anna-Katharina Muck, Philipp Grimm, David Kosel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, Eva Hüster
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, Anna-Katharina Muck, Eva Hüster, Philipp Grimm
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: David Kosel, Philipp Lux, Viktor Tremmel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, Philipp Grimm, Viktor Tremmel, Anna-Katharina Muck, David Kosel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, David Kosel, Philipp Grimm, Viktor Tremmel, Anna-Katharina Muck, Eva Hüster
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild v.l.n.r.: Fanny Staffa, Philipp Lux (05.10.2017)
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild v.l.n.r.: Philipp Lux, Viktor Tremmel (05.10.2017)
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux (05.10.2017)
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, Daniel Séjourné, Philipp Lux, Luise Aschenbrenner, Nele Rosetz
Foto: Klaus Gigga
Auf dem Bild: Philipp Lux, Matthias Reichwald
Foto: Klaus Gigga
Auf dem Bild: Holger Hübner, Oliver Simon, Daniel Séjourné, Hannelore Koch, Philipp Lux
Foto: Klaus Gigga
Auf dem Bild: Philipp Lux, Oliver Simon
Foto: Klaus Gigga
Auf dem Bild: Oliver Simon, Philipp Lux
Foto: Klaus Gigga
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, Philipp Lux
Foto: Klaus Gigga
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, Philipp Lux
Foto: Klaus Gigga
Auf dem Bild: Holger Hübner, Matthias Reichwald, Philipp Lux, Luise Aschenbrenner, Lars Jung, Daniel Séjourné
Foto: Klaus Gigga
Auf dem Bild. Philipp Lux, Hannelore Koch
Foto: Klaus Gigga
Auf dem Bild: Philipp Lux, Hannelore Koch
Foto: Klaus Gigga
Auf dem Bild: Holger Hübner, Philipp Lux
Foto: Klaus Gigga
Auf dem Bild: Philipp Lux, Holger Hübner, Hannelore Koch, Nele Rosetz, Matthias Reichwald, Luise Aschenbrenner, Lars Jung, Daniel Séjourné
Foto: Klaus Gigga
Auf dem Bild: Nele Rosetz, Philipp Lux, Luise Aschenbrenner
Foto: Klaus Gigga
Auf dem Bild: Daniel Séjourné, Philipp Lux, Luise Aschenbrenner, Nele Rosetz, Matthias Reichwald
Foto: Klaus Gigga
Termine
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Änderung!
24
Fr
Sep
19.30 - 22.20 Uhr
Schauspielhaus
von William Shakespeare
aus dem Englischen von Miroslava Svolikova
19.00 Salon im Schauspielhaus Einführung
EINMETERFÜNFZIG entfällt aus dispositionellen Gründen
Bereits gekaufte Karten können bis 10 Tage nach Vorstellungsänderung zurückgegeben bzw. umgetauscht werden.
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
25
Sa
Sep
19.30 - 22.20 Uhr
Schauspielhaus
von William Shakespeare
aus dem Englischen von Miroslava Svolikova
19.00 Salon im Schauspielhaus Einführung
Preis: 18 € bis 34 €
Ausverkauft/Evtl. Restkarten an der Abendkasse
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
26
So
Sep
19.00 - 21.10 Uhr
Schauspielhaus
von Carlo Goldoni
übersetzt und bearbeitet von Sabrina Zwach
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
2
Sa
Okt
19.30 - 21.15 Uhr
Kleines Haus 1
19.00 Einführung
im Anschluss Publikumsgespräch mit Autor Jaroslav Rudiš
Preis: 23 € bis 26 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
7
Do
Okt
19.30 - 21.15 Uhr
Kleines Haus 1
Preis: 21 € bis 24 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
8
Fr
Okt
20.00 Uhr
Salon im Schauspielhaus
Preis: 7 €
Ausverkauft/Evtl. Restkarten an der Abendkasse
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
10
So
Okt
16.00 - 18.50 Uhr
Schauspielhaus
von William Shakespeare
aus dem Englischen von Miroslava Svolikova
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
16
Sa
Okt
19.30 - 21.15 Uhr
Kleines Haus 1
Preis: 23 € bis 26 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
23
Sa
Okt
19.30 - 22.20 Uhr
Schauspielhaus
von William Shakespeare
aus dem Englischen von Miroslava Svolikova
19.00 Salon im Schauspielhaus Einführung
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
24
So
Okt
19.00 - 21.10 Uhr
Schauspielhaus
von Carlo Goldoni
übersetzt und bearbeitet von Sabrina Zwach
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
30
Sa
Okt
19.30 - 21.15 Uhr
Kleines Haus 1
Preis: 23 € bis 26 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden